Polizeikontrollen

Bußgeld kann künftig per Karte gezahlt werden

München - Bei Polizei und Finanzämtern kann man Bußgeld künftig bargeldlos zahlen. Bußgelder können per EC-Karte- und Kreditkarte berappt werden.

Finanzminister Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) geben am Freitag in Nürnberg die Bezahlung mit EC- und Kreditkarte für die gesamte Staatsverwaltung frei. Wenn Autofahrer zum Beispiel geblitzt und sofort danach angehalten werden oder Radfahrer bei einer Kontrolle kein Licht dabei haben, können sie die fällige Strafe künftig gleich per Karte zahlen.

Bei verschiedenen Pilotverfahren seien Sicherheit und Zuverlässigkeit der Bezahlverfahren geprüft worden. Polizei sowie Vollzieher der Finanzämter und ausgewählte Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung setzten Lesegeräte für EC-Karten zum Test ein. Das elektronische Bezahlen sei künftig in allen Ressorts möglich, sofern es wirtschaftlich sinnvoll ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare