Polizeikontrollen

Bußgeld kann künftig per Karte gezahlt werden

München - Bei Polizei und Finanzämtern kann man Bußgeld künftig bargeldlos zahlen. Bußgelder können per EC-Karte- und Kreditkarte berappt werden.

Finanzminister Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) geben am Freitag in Nürnberg die Bezahlung mit EC- und Kreditkarte für die gesamte Staatsverwaltung frei. Wenn Autofahrer zum Beispiel geblitzt und sofort danach angehalten werden oder Radfahrer bei einer Kontrolle kein Licht dabei haben, können sie die fällige Strafe künftig gleich per Karte zahlen.

Bei verschiedenen Pilotverfahren seien Sicherheit und Zuverlässigkeit der Bezahlverfahren geprüft worden. Polizei sowie Vollzieher der Finanzämter und ausgewählte Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung setzten Lesegeräte für EC-Karten zum Test ein. Das elektronische Bezahlen sei künftig in allen Ressorts möglich, sofern es wirtschaftlich sinnvoll ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: S-Bahn-Strecken gesperrt - Bootfahrverbot auf Isar
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Das heftige Unwetter über Bayern hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Für das Chiemsee-Summer-Festival bedeutet es sogar das vorzeitige Aus. Die Polizei zieht …
Verletzte und Hunderte Einsätze wegen Unwetters - Festival abgesagt
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen

Kommentare