Caritas-Vorstand Obermair geht zum Roten Kreuz

  • schließen

München - Erst am Mittwoch hatte Caritas-Vorstand Wolfgang Obermair seinen Abschied bekanntgegeben - am Montag soll sein neuer Posten in trockene Tücher gebracht werden.

Wolfgang Obermair

Überraschende Personalie beim Bayerischen Rote Kreuz (BRK): Wolfgang Obermair, langjähriges Vorstandsmitglied des Caritasverbands München und Freising, soll neuer stellvertretender Landesgeschäftsführer beim BRK werden. Der 58-Jährige hatte erst am Mittwoch bekanntgegeben, dass er die Caritas nach 35 Jahren verlässt. Nach Informationen des "Münchner Merkur" soll die Bestätigung durch den Landesvorstand am Montag erfolgen. Obermair, ein gelernter Altenpfleger, soll die Bereiche Wohlfahrt und Pflege führen und wäre Stellvertreter von Leonhard Stärk. Der hatte den Verband seit der Kündigung seines gleichberechtigten Landesgeschäftsführers Dieter Deinert im März alleine geführt.

Meistgelesene Artikel

Mann findet diese Karte in Würzburg – und geht sofort zur Polizei 
Ein junger Mann hat in Würzburg eine Karte gefunden. Als er den Inhalt entdeckte, machte er sich sofort auf den Weg zur Polizei.
Mann findet diese Karte in Würzburg – und geht sofort zur Polizei 
Wetter in Bayern: Amtliche Warnung für zahlreiche Landkreise
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos könnte es in den nächsten Tagen neue Probleme geben. Dauerfrost ist vorhergesagt. Es gibt eine amtliche Warnung.
Wetter in Bayern: Amtliche Warnung für zahlreiche Landkreise
Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Männern könnte Haftstrafe drohen
Dieser Fund der Polizei in einem Auto auf der A9 im Norden Bayerns überrascht selbst hartgesottene Experten. Für zwei Burschen könnte der Fall übel ausgehen.
Polizei findet unglaubliche Waffe bei Kontrolle auf A9 - Männern könnte Haftstrafe drohen
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt
Polizei-Großeinsatz an einer Klinik in Deggendorf: Dort ist es am Freitag zu einer Geiselnahme gekommen. Wir berichten im Newsticker.
SEK-Einsatz an Klinik in Deggendorf: Geiselnahme - Täter überwältigt

Kommentare