Caritas-Vorstand Obermair geht zum Roten Kreuz

  • schließen

München - Erst am Mittwoch hatte Caritas-Vorstand Wolfgang Obermair seinen Abschied bekanntgegeben - am Montag soll sein neuer Posten in trockene Tücher gebracht werden.

Wolfgang Obermair

Überraschende Personalie beim Bayerischen Rote Kreuz (BRK): Wolfgang Obermair, langjähriges Vorstandsmitglied des Caritasverbands München und Freising, soll neuer stellvertretender Landesgeschäftsführer beim BRK werden. Der 58-Jährige hatte erst am Mittwoch bekanntgegeben, dass er die Caritas nach 35 Jahren verlässt. Nach Informationen des "Münchner Merkur" soll die Bestätigung durch den Landesvorstand am Montag erfolgen. Obermair, ein gelernter Altenpfleger, soll die Bereiche Wohlfahrt und Pflege führen und wäre Stellvertreter von Leonhard Stärk. Der hatte den Verband seit der Kündigung seines gleichberechtigten Landesgeschäftsführers Dieter Deinert im März alleine geführt.

Meistgelesene Artikel

Mordfall Maria Baumer: Spektakuläre Wende im Cold Case aus Regensburg
Der Fall Maria Baumer hatte für Schlagzeilen gesorgt. Die Frau wurde 16 Monate vermisst, ehe Pilzsammler ihre Leiche in einem Wald entdeckten. Jetzt gibt es eine …
Mordfall Maria Baumer: Spektakuläre Wende im Cold Case aus Regensburg
Dash-Cam-Video zeigt tödliche Attacke auf Feuerwehrmann in Augsburg 
Tödlicher Schlag: In Augsburg ist ein Feuerwehrmann von jungen Männern attackiert und totgeschlagen worden. Ein Video zeigt den schlimmen Vorfall.
Dash-Cam-Video zeigt tödliche Attacke auf Feuerwehrmann in Augsburg 
Mysteriöser Vermisstenfall in Würzburg: Hochzeitsfotograf verschwunden - Polizei ermittelt
Vermissten-Drama in Würzburg: Seit Sonntagmorgen ist ein 30-jähriger Familienvater spurlos verschwunden. Er war auf dem Heimweg von einem Discobesuch und rief kurz zuvor …
Mysteriöser Vermisstenfall in Würzburg: Hochzeitsfotograf verschwunden - Polizei ermittelt
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern
Vor 75 Jahren neigte sich der Krieg dem Ende entgegen. Noch einmal bäumte sich das NS-Regime gegen den Untergang auf – Fanatiker und Unbelehrbare machten das Kriegsende …
Zweiter Weltkrieg: Das mörderische Kriegsfinale in Oberbayern

Kommentare