+
Eine Cessna 172 wie die auf dem Bild ist bei Regenstauf abgestürzt.

Cessna abgestürzt: Zwei Schwerverletzte

Mettenbach - Bei einem Flugzeugabsturz bei Mettenbach (Kreis Regensburg) sind am Mittwochabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Bergung der Opfer gestaltete sich extrem schwierig.

Der Absturz ereignete sich gegen 19.10 Uhr. Wie die Polizei am späten Abend mitteilte, stürzte die viersitzige Cessna 172 bei Mettenbach (Gemeinde Regenstauf im Landkreis Regensburg) aus bisher ungeklärter Ursache in ein Rapsfeld. Die beiden Insassen wurden dabei schwer verletzt. Der 39-jährige Pilot und sein 65-jähriger Copilot – beide aus Regensburg – wurden im Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr barg die beiden - die Opfer wurden in Regensburger Krankenhäuser eingeliefert.

Die Bergung gestaltete sich schwierig, da Kraftstoff auslief und so Explosionsgefahr bestand. Für unbeteiligte Personen bestand laut Polizei jedoch zu keiner Zeit Gefahr.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

mm

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare