Cham/Bayern: Unfalldrama: Frau (70) steuert in Gegenverkehr - und stirbt
+
Eine ältere Frau steuerte ihr Fahrzeug in den Gegenverkehr (Symbolbild).

Mann schwer verletzt

Unfalldrama: Frau (70) steuert in Gegenverkehr - und stirbt

Eine Frau ist in Nordbayern mit ihrem Auto in den Gegenverkehr gefahren und hat ein anderes Auto frontal erwischt. Den Rettern bot sich ein schlimmes Bild.

Traitsching - Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Cham ist eine 70 Jahre alte Frau tödlich verletzt worden. Der 44 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. 

Die 70-Jährige war am Samstagmittag auf Höhe von Traitsching aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in das Auto des 44-Jährigen geprallt. Ein Gutachter soll nun die Unfallursache klären. Die Bundesstraße 20 war für mehrere Stunden gesperrt.

Lesen Sie auch auf Merkur.de*:

Todes-Crash auf B2 bei Murnau am Tunneleingang - Unbekannter Autofahrer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit

Sowie: Schuss auf Zug bei Freising? Großaufgebot an Polizei riegelt Gleis ab

Und: Unfall auf B2 bei Pähl: Neuer BMW kracht in Traktor mit Gülle-Anhänger

Auf der B 300 kam es im Landkreis Aichach-Friedberg zu einem schweren Unfall. Eine Mutter krachte in einen Transporter - mit im Auto war auch ihre Tochter. Auf der B12 bei Buchloe geriet ein Auto in den Gegenverkehr. Es kollidierte mit einem entgegenkommenden Wagen - dabei kamen zwei Personen ums Leben.

Kommentare