+
Die Chancen für eine weiße Weihnacht stehen derzeit schlecht. 

Meteorologen berichten

Chancen auf weiße Weihnachten stehen schlecht

München - Bis Mitte kommender Woche erwarten Experten ruhiges Hochdruckwetter und kaum Niederschläge. Mit Schnee an Weihnachten sei in den meisten Regionen Bayerns nicht zu rechnen. 

Die Chancen auf weiße Weihnachten stehen auch in diesem Jahr in den meisten bayerischen Regionen schlecht. Nach den Vorhersagen sei bis zu den Festtagen nicht mit einem richtigen Wintereinbruch mit Schnee zu rechnen, teilte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Mittwoch in München mit. „Die Prognosen dafür sind eher ungünstig.“ Zumindest bis Mitte kommender Woche werde im Freistaat „ruhiges Hochdruckwetter“ erwartet. „Dabei wird es wenig bis gar keinen Niederschlag geben.“

In den kommenden Tagen rechnen die Experten mit einer stabilen Wetterlage: Tagsüber ist nach Nebelauflösung vielerorts Sonnenschein möglich, dann seien auch Tageshöchstwerte von bis zu zehn Grad zu erwarten. In den Nächten kann es empfindlich kalt werden, Werte bis zu minus acht Grad seien möglich. Besonders aufmerksam sollten nach Angaben des Meteorologen Autofahrer sein. Reifglätte könne zu rutschigen Straßen führen.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare