Chieming

22-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall

Chieming - Nach einem Verkehrsunfall bei Chieming am Chiemsee (Landkreis Traunstein) ist eine 22 Jahre alte Frau an ihren schweren Verletzungen gestorben.

Die Frau sei am Samstagmittag mit dem Auto auf der Kreisstraße von Truchtlaching nach Tabing unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Beim Abbiegen übersah sie vermutlich den Wagen eines 79 Jahre alten Mannes. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der 79-Jährige und seine Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. An beiden Autos entstand Totalschaden, der Schaden beläuft sich auf etwa 25 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht Leiche und findet mobiles Klo
Wegen vermeintlichen Verwesungsgestanks sind Polizisten in Augsburg zu einem Einsatz ausgerückt. Die Beamten finden jedoch lediglich eine intensiv genutzte mobile …
Polizei sucht Leiche und findet mobiles Klo
Schock-Video: Wurde hier Tierquälerei eines Amtsträgers heimlich gefilmt?
Ein neuer Fall von Tierquälerei auf einem Bauernhof in Bayern schockt Tierfreunde. Besonders brisant: Der Landwirt, der auf einem von Peta veröffentlichten Video auf …
Schock-Video: Wurde hier Tierquälerei eines Amtsträgers heimlich gefilmt?
50-Jähriger stirbt bei Kellerbrand
Ein Kellerbrand hat einen 50 Jahre alten Mann in Nürnberg das Leben gekostet.
50-Jähriger stirbt bei Kellerbrand
16 Ausflüge, die Sie am langen Wochenende machen können
Egal, ob mit dem Fahrrad oder mit den Wanderschuhen – bei unseren 16 Ausflugs-Tipps rund um München ist für jeden was dabei. Wir zeigen Ihnen spannende Touren ganz in …
16 Ausflüge, die Sie am langen Wochenende machen können

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion