+
James A. ist Deutsch-Amerikaner. Die Entführer aus Chieming haben ebenfalls einen Wohnsitz in Florida.

Chieminger Geiseldrama: Anklage gegen Entführer

Chieming – Sie sollen einen 56-jährigen Geschäftsmann gekidnappt und vier Tage im Keller festgehalten haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Traunstein Anklage erhoben.

Lesen Sie auch:

Entführung in Chieming: Jetzt spricht die Geisel

Rentnerbande entführt Geschäftspartner

Wegen gemeinschaftlicher Geiselnahme und gefährlicher Körperverletzung müssen sich ein Ehepaar (74 und 79 Jahre) aus Chieming (Landkreis Traunstein), ein Arztpaar (64 und 67 Jahre) aus Schliersee (Landkreis Miesbach) sowie ein 60-jähriger Amerikaner vor der großen Strafkammer des Landgerichts Traunstein verantworten. Beim 74-jährigen Chieminger kommt noch der Vorwurf des Raubes hinzu. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest.

Der Tatort der Geiselnahme

Der Tatort der Geiselnahme

Laut Anklage haben der 74-Jährige und der 60-jährige Amerikaner ihr Opfer, den 56-jährigen James A., am 16. Juni 2009 vor dessen Wohnung in Speyer (Rheinland-Pfalz) geschlagen und in die Wohnung des 74-Jährigen und seiner Frau nach Chieming verschleppt. Dort war der 56-Jährige vier Tage im Keller eingesperrt. Das Arztpaar aus Schliersee soll sich ebenfalls in dem Haus aufgehalten haben. Die Hintergründe der Tat liegen wohl in Geschäftsverbindungen unter den Beteiligten. Der Speyerer wurde schließlich von der Polizei befreit.

kd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare