Chiemsee: 23-Jähriger von Segelboot verschwunden

Gollenshausen - Seit Sonntag wird ein 23-jähriger Traunsteiner vermisst: Der junge Mann hatte mit Freunden auf einem Segelboot auf dem Chiemsee übernachtet und war am Morgen verschwunden.

Die Rosenheimer Polizei geht derzeit von einem tragischen Unglücksfall aus: Seit den frühen Morgenstunden wird bei Gollenshausen (Landkreis Rosenheim) ein junger Mann aus Traunstein vermisst. Er hatte mit fünf Freunden etwa 100 Meter vom Ufer entfernt auf einem Segelboot auf dem Chiemsee übernachtet.

Gegen 1 Uhr haben die Männer ihren Freund zum letzten Mal gesehen. Am Morgen bemerkten sie dann, dass er verschwunden war. Laut Polizei waren alle persönlichen Gegenstände des 23-Jährigen noch an Bord, er selbst war nur mit einer karierten Badehose bekleidet. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann, der als guter Sportler gilt, vom Boot weggeschwommen sein könnte.

Seit den frühen Morgenstunden sind Beamte - koordiniert von der Polizeieinsatzzentrale und der Integrierten Leitstelle Traunstein - auf der Suche nach dem Vermissten. Neben der Suche rund um den Ankerplatz haben die Beamten auch sämtliche Kontakte des Mannes überprüft - ohne Erfolg.

Neben örtlicher Feuerwehren suchten auch am Nachmittag Rettungshunde von BRK, Maltheser und der Rettungshundestaffel Inntal besonders im Uferbereich und Schilfgürtel; Wasserwacht und Wasserschutzpolizei durchkämmten mit Sonar und Tauchern den Chiemsee. Auch ein Polizeihubschrauber kreiste und suchte aus der Luft.

Kurz nach Mittag übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein von der Polizei Prien die Ermittlungen.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

- etwa 1,80 Meter groß, sportlich und schlank

- kurze, dunkelblonde bis braune Haare, kein Bart

- keine Brille, keine Tattoos

- trägt meistens ein Armband

- trug eine blau-karierte Badehose

Wer Hinweise auf den Verbleib des 23-Jährigen geben kann, wird gebeten, sich über den Notruf der Polizeieinsatzzentrale unter 110 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Schnee und Eis haben in Teilen Bayerns zu etlichen Unfällen geführt. Bis zum Sonntagmorgen zählte das Polizeipräsidium Oberpfalz 45 Unfälle.
Schnee und glatte Straßen: Über 45 Unfälle in Bayern
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses

Kommentare