Gebäude musste geräumt werden

Chlorgas-Alarm an Nürnberger Schule: War der Hausmeister Schuld?

Nürnberg - Eine Förderschule in Nürnberg musste am Freitagmorgen geräumt werden. Der Grund: Chlorgas-Alarm. Dabei hatte womöglich der Hausmeister seine Finger im Spiel.

Wegen eines Unfalls mit Chlorgas ist am Freitag eine Schule in Nürnberg geräumt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnten alle etwa 400 Schüler sowie die Lehrer das Gebäude unverletzt verlassen. Nach ersten Erkenntnissen hatte möglicherweise der Hausmeister im Schwimmbad der Schule mit dem Gas hantiert, wobei etwas davon austrat. Der Rektor ließ daraufhin die Förderschule räumen. Die Feuerwehr wollte das Gebäude lüften.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Bei einem fatalen Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Unfallinsassen befreien.
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?
Schock und Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Nach dem Obduktionsergebnis äußert sich nun der zuständige Oberstaatsanwalt …
Zeugen-Aussagen ein „Riesenpuzzle“: Warum musste Maurice an seinem Blut ersticken?

Kommentare