17 verletzte Badegäste

Chlorgas in Schwimmbad ausgetreten

Bad Griesbach - Ein Schwimmbad-Besuch endete für 15 Badegäste in Bad Griesbach im Krankenhaus. Sie erkrankten, weil Chlorgas ausgetreten ist.

Wie die Polizei meldet, ist am Dienstag gegen 10.30 Uhr der Alarm auf einem Campingplatz eingegangen, dass im Schwimmbad Bad Griesbach Chlorgas ausgetreten ist. 15 Badegäste wurden dadurch leicht verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser. Der Campingplatz, auf dessen Gelände das Schwimmbad liegt, musste evakuiert werden. Die 150 Gäste wurden in den Kursaal von Bad Griesbach gebracht und dort vom Bayerischen Roten Kreuz betreut. Außerdem waren mehrere Straßen stundenlang gesperrt.

Feuerwehren, Rettungsdienste und Polizei rückten an, um den Chlorgasaustritt zu bekämpfen. Auch der Gefahrgutspezialist des Polizeipräsidiums Niederbayern war im Einsatz.

Kriminalpolizei ermittelt

Nachdem die Messungen der Feuerwehr keine erhöhte Chlorgaskonzentration mehr ergaben, wurden die Absperrmaßnahmen am Nachmittag aufgehoben. Das Schwimmbad wurde mit Ausnahme des Kellerraumes wieder geöffnet.

Warum die Chemikalie, die zum Desinfizieren des Wassers gegen Bakterien in Schwimmbädern genutzt wird, ausgetreten ist, ist noch nicht bekannt. Die Kripo ermittelt zur Ursache des Chlorgasaustritts.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand

Kommentare