120 Menschen betroffen

Chlorunfall: Freibad muss evakuiert werden

Karlstadt - Im Freibad in Karlstadt (Landkreis Main-Spessart) gab es am Freitag einen Defekt bei der Chlorzufuhr. Daraufhin mussten das Schwimmbad und der angrenzende Campingplatz evakuiert werden.

Wegen einer defekten Chlorzufuhr sind in einem Freibad in Karlstadt (Landkreis Main-Spessart) 120 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Wie die Polizei in Würzburg am Samstag mitteilte, hatten Mitarbeiter des Schwimmbades am Freitagnachmittag starken Chlorgeruch bemerkt und daraufhin Feuerwehr und Rettungsdienst gerufen. Die 70 Badegäste wurden nach Hause geschickt, 50 Menschen auf einem angrenzenden Campingplatz vorsorglich in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand, das Schwimmbad wurde abgesperrt.

Vermutlich löste das Main-Hochwasser der vergangenen Wochen den technischen Defekt aus, heißt es bei der Feuerwehr in Würzburg. Die Leitungen seien durch den gestiegenen Grundwasserpegel möglicherweise beschädigt worden. Chlorgas ist nach Angaben der Feuerwehr jedoch nicht ausgetreten, es handelte sich lediglich um Chlordampf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diebe klauen Lkw-Motorhauben im großen Stil
Lkw-Teile im Gesamtwert von 140.000 Euro haben Diebe in der Nacht auf Freitag von einem Betriebsgelände in Trostberg abtransportiert. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Diebe klauen Lkw-Motorhauben im großen Stil
Machten-Angriff auf Asylbewerber geplant - Prozessbeginn
Ein 29-jähriger Mann muss sich seit Montag vor dem Landgericht in Regensburg verantworten, weil er im Februar 2016 einen Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant haben …
Machten-Angriff auf Asylbewerber geplant - Prozessbeginn
Betrunkene Mutter fährt mit Kindern im Auto Schlangenlinien
Mit vier kleinen Kindern im Wagen ist eine völlig betrunkene 40-Jährige in Schwaben Auto gefahren - und hat fast einen Unfall verursacht.
Betrunkene Mutter fährt mit Kindern im Auto Schlangenlinien
Bergwacht rettet erschöpften Tschechen (26)
Weil er erschöpft war, musste die Bergwacht am Samstag einen Tschechen (26) am Mannlgrat retten. Für die Bergretter war es nicht der einzige Einsatz am …
Bergwacht rettet erschöpften Tschechen (26)

Kommentare