+
Wohnungsbrand bei Mühldorf: Mit schweren Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung wurde die 85-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Christbaum in Flammen: Frau muss schwer verletzt ins Krankenhaus

Niedertaufkirchen - Mit schweren Brandverletzungen wurde eine Frau aus dem Landkreis Mühldorf ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte versucht, einen Brand in ihrer Wohnung selbst zu löschen.

Am Sonntag Abend hatte gegen 20.30 Uhr der Christbaum der 84-jährigen Feuer gefangen. Zunächst hatte die Hausbewohnerin noch versucht, den Brand in ihrer Wohnung selbst zu löschen. Dabei zog sie sich schwere Verbrennungen an Gesicht, Händen und Rücken zu. Ein Nachbar, der die Frau erst versorgte, alarmierte die Feuerwehr. 

Christbaum in Flammen: Photos vom Wohnungsbrand

Christbaum in Flammen: Photos vom Wohnungsbrand

Mit schweren Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung wurde die verletzte Frau von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach München geflogen. Ihr Gesundheitszustand ist stabil.

Die Feuerwehren aus der näheren Umgebung von Neumarkt St. Veit  bekämpften das Feuer, konnten jedoch nicht verhindern, dass das Haus ausbrannte. Der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare