Christentreffen am Main

Würzburg - Mit einem Wochenende des Glaubens will das katholische Hilfswerk “Kirche in Not“ Christen im März nach Würzburg locken. Die Ankündigung verspricht: Es soll "keine trockene Fachtagung" werden.

Über die derzeitige Krise der katholischen Kirche und die Lage der Christen in Ägypten wollen Katholiken bei einer Tagung in Würzburg sprechen. Vom 18. bis zum 20. März hat das katholische Hilfswerk “Kirche in Not“ Priester aus mehreren Ländern, aber auch Schriftsteller wie den Papstbuchautor Peter Seewald und kirchliche Laien zum Kongress “Treffpunkt Weltkirche“ eingeladen.

Unter dem Motto “Lasst Euch vom Geist entflammen. Ein neues Pfingsten für die Kirche“ sollen Podiumsdiskussionen, Vorträge und Gottesdienste den Blick auf das Wesentliche des Glaubens richten. Organisator André Stiefenhofer versprach am Freitag in Würzburg, dass es keine “trockene Fachtagung“ sein wird. “Wir versuchen, diesen Kongress für jedermann zu öffnen“, auch Protestanten seien eingeladen. Erwartet werden etwa 1500 Besucher.

Unter der Überschrift “Gebt uns heilige Priester!“ wollen unter anderem Kölns Erzbischof Kardinal Joachim Meisner und der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke über sexuellen Missbrauch in Gotteshäusern sprechen. Darüber hinaus werden “die sexualisierte Gesellschaft“ und das katholische Familienbild wichtige Themen sein. Gerade das Zusammenleben in einer Familie sei zu schützen, sagte der Würzburger Bischof Friedhelm Hofmann.

Die Unruhen in Afrika, speziell in Ägypten, und die damit verbundenen Schwierigkeiten für die dortigen Christen spielen am letzten Veranstaltungstag eine Rolle. Bei einer Diskussionsrunde wollen unter anderem Monsignore Joachim Schroedel - er ist Seelsorger der deutschsprachigen Katholiken im Nahen Osten - und der koptische Bischof von Gizeh, Antonios Aziz Mina, debattieren.

Der 4. Kongress “Treffpunkt Weltkirche“ findet zum ersten Mal in Würzburg statt. Zuvor war die Veranstaltung stets in Augsburg ausgerichtet worden. Für Jugendliche und Kinder wird es eigene Veranstaltungspunkte geben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Kurz vor Weihnachten verschwand Christina L., eine Jugendliche aus Schwandorf. Nach Wochen ist sie wieder aufgetaucht. 
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen abschaffen – stößt aber auf Protest des Bayerischen Gemeindetags.
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm

Kommentare