+
Ein mehr als 350 Jahre alter Baum wird am Donnerstag (19.11.2009) nahe Vohenstrauß in der Oberpfalz in eine Folie eingepackt. Die ungewöhnliche Aktion soll die etwa 25 Meter hohe Linde in den kommenden Wintermonaten gegen das schädliche Streusalz von der nahen Autobahn A6 schützen.

Christo lässt grüßen: Behörde verhüllt 350 Jahre alten Baum

Vohenstrauß/Regensburg - Es sieht aus wie ein Werk des Verpackungskünstlers Christo, ist aber ein Schutz für ein seltenes Naturdenkmal:

In der Oberpfalz hat die zuständige Behörde einen mehr als 350 Jahre alten Baum in eine riesige Hülle eingepackt. Die ungewöhnliche Aktion soll die etwa 25 Meter hohe Linde in den kommenden Wintermonaten gegen das schädliche Streusalz von der nahen Autobahn A6 (Nürnberg-Prag) schützen. Solch eine Maßnahme habe es wohl noch nie an einer Autobahn in Deutschland gegeben, sagte Michael Köstlinger von der Autobahndirektion in Regensburg.

Bilder von der Verhüllungsaktion

Gut eingepackt - Linde wird gegen Streusalz geschützt

Die betroffene Winterlinde bei Vohenstrauß ist ein geschichtsträchtiger Baum. Sie wurde 1642 als Grenzbaum zwischen dem Fürstentum der Obern Pfalz und der Landgrafschaft Leuchtenberg gepflanzt. Bereits in den Jahrhunderten zuvor gab es an dieser Stelle einen Grenzbaum, die Linde ist in der Region als “Kalter Baum“ bekannt. In diesem Sommer wurden an dem Baum Krankheitsanzeichen entdeckt. Die genaue Ursache dafür ist zwar noch nicht bekannt.

Ein Baumexperte vermutet allerdings, dass die Winterlinde und ein daneben gepflanzter jüngerer Baum die mit Streusalz vermischte Gischt von der benachbarten Fernstraße nicht vertragen. Dabei hatte die Autobahnbehörde beim Bau der A6 vor einigen Jahren bereits besondere Schutzmaßnahmen für das Naturdenkmal ergriffen: Es wurde eine 400 Meter lange und zwei Meter hohe Wand gebaut. Möglicherweise reicht dieser Schutzwall aber nicht aus, um die Bäume vor dem Salznebel zu schützen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Am Donnerstagmorgen hat sich in Anger ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger ereignet.
Luftrettung neben der A8: Fahranfängerin (19) erfasst Fußgänger
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Grauen am Donnerstagmorgen: Ein Spaziergänger hat an einer Bundesstraße an der Grenze zu Bayern eine verbrannte Leiche gefunden.
Schockierende Entdeckung: Spaziergänger findet verbrannte Leiche
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit

Kommentare