Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Knutschen, bis es knallt

Coburg - Küssen, bis es kracht: Die Liebkosungen seiner Beifahrerin haben einen 36-jährigen Autofahrer so aus dem Konzept gebracht, dass sein Wagen geradewegs mit einem anderen Fahrzeug zusammenstieß.

Die Polizei teilte am Montag mit, dass der Mann aus dem oberfränkischen Coburg tags zuvor die Zeit an einer roten Ampel nutzte, um die Dame neben sich zu küssen. Er sei davon so abgelenkt worden, dass er unbemerkt die Bremse seines Wagens löste und auf ein Auto hinter ihm rollte.

Nachdem der Verliebte keinen Schaden an dem betroffenen Auto feststellen konnte, fuhr er weiter, ohne dem 66-jährigen Unfallgegner seine Kontaktdaten zu geben. Gegen den küssenden Fahrer wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Sich an der Isar aufzuhalten, ist am Wochenende gleich doppelt gefährlich. Ein besonderes Ereignis und starke Regenfälle könnten zusammenfallen. Zudem gibt es eine …
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 

Kommentare