Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Baubeginn bei 28-Millionen-Tunnel

Coburg - Mit der traditionellen Anschlagzeremonie ist in der Nähe von Coburg der Bau des Tunnels "Feuerfelsen" für die ICE-Strecke nach Erfurt eingeläutet worden.

 Das 1043 Meter lange Bauwerk ist einer von insgesamt 22 Tunneln auf der 107 Kilometer langen ICE-Neubaustrecke Ebensfeld-Erfurt. Es soll rund 28 Millionen Euro kosten und im Jahr 2013 fertiggestellt werden, erklärte am Samstag der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Bayern, Klaus-Dieter Josel. Die Neubaustrecke soll Ende 2016 in Betrieb gehen. Josel appellierte an den Bund, auch die notwendigen Mittel für die Ausbaustrecke zwischen Nürnberg und Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) zur Verfügung zu stellen.

Nach Fertigstellung des insgesamt zehn Milliarden Euro teuren Verkehrsprojektes Deutsche Einheit Nr. 8 Nürnberg-Erfurt-Halle/Leipzig-Berlin soll sich die Fahrzeit zwischen München und Berlin von derzeit rund sechs auf etwa vier Stunden verkürzen. Die Bahn werde damit zu einer kundengerechten und konkurrenzfähigen Alternative zum Auto und zum Flugzeug, betonte Josel. Er erinnerte daran, dass die Neu- und Ausbaustrecke Nürnberg-Ingolstadt-München einen Fahrgastzuwachs von rund 60 Prozent gebracht hat. “Für die Strecke Nürnberg-Berlin erwarten wir ähnliche Fahrgastzuwächse“, sagte Josel. Auch der Güterverkehr werde von der neuen Strecke profitieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare