Katze hatte Luftgewehrprojektil im Kopf

Coburg - Katzenhasser am Werk: Ein Tierarzt hat bei einer Operation im Kopf einer Katze ein Luftgewehrprojektil entdeckt.

Die Besitzerin von “Mira“ war mit dem Tier zum Doktor gegangen, weil es eine auffällige Beule hatte. Nun sucht die Polizei nach dem Unbekannten, der in Coburg auf die Hauskatze geschossen hat. “Dass jemand mit einem Luftgewehr auf eine Katze schießt, ist schon etwas sehr Ungewöhnliches“, sagte ein Coburger Polizeisprecher am Donnerstag. “Das sorgt für Unverständnis bei der Polizei.“ Der Beschuss der Katze liegt möglicherweise bereits einige Zeit zurück. “Die Tatzeit lässt sich nicht genau feststellen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare