Systemausfall

Völliger Computer-Blackout bei Stadt Regensburg

Regensburg  - Wer am Mittwoch bei der Stadt Regensburg etwas zu erledigen hatte, musste Geduld mitbringen. Wegen eines Netzwerkausfalls, der am Dienstagnachmittag zum ersten Mal aufgetreten war, wurde die komplette Stadtverwaltung lahmgelegt.

In allen Ämtern saßen Angestellte vor schwarzen Bildschirmen. Betroffen waren etwa Bürgerbüro, Standesamt, Ausländerbehörde, Bestattungsabteilung, Zulassungsstelle. Briefwahlunterlag für die mit Spannung erwartete Stichwahl in Bayerns viertgrößter Stadt konnten online nicht beantragt werden. „Da sieht man erst, wie abhängig man vom Computer ist“, sagte eine Sprecherin der Stadt zu tz. „Es geht nichts hier mehr.“ Auch am gestrigen Nachmittag war der Schaden nicht behoben. Ein Hacker-Angriff wurde zunächst ausgeschlossen.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare