Polizeirevier mit eigener Bushaltestelle

Bamberg - „Nächster Halt - Polizeiwache Bamberg!“ Mit so einer Reaktion hatten die jugendlichen Schläger nicht gerechnet. Ein Busfahrer lieferte sie frei Haus bei der Polizei ab.

 Ziemlich cool hat ein Busfahrer im oberfränkischen Bamberg auf eine Schlägerei in seinem Bus reagiert. Kurzerhand fuhr der Mann am Samstagabend mit seinen Passagieren zur nächsten Polizeiwache.

Wie die Beamten am Sonntag berichteten, war es auf der Fahrt zu einem Streit zwischen zwölf Jugendlichen gekommen. Dabei wurde ein 15- Jähriger auf den Boden gestoßen und in den Bauch getreten.

Daraufhin änderte der Fahrer spontan seine Route und steuerte die Polizeiwache an. Dort angekommen, prügelten die Jugendlichen weiter aufeinander ein. Die Polizei nahm die Daten aller Beteiligten auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare