Corona-News aus Bayern

München-Inzidenz steigt übers Wochenende - 80 Kreise und Städte über wichtigem Grenzwert

  • Katarina Amtmann
    VonKatarina Amtmann
    schließen

Die Corona-Zahlen in Bayern steigen, auch München bildet keine Ausnahme. Dutzende Kreise und Städte liegen mittlerweile über einem wichtigen Grenzwert.

München - Die Sieben-Tage-Inzidenz* ist weiter gestiegen. Am Montag meldete das Robert-Koch-Institut* für Bayern einen Wert von 70,7 (Vortag: 68,5). Hotspot bleiben die Städte Rosenheim (217,0) und Schweinfurt (174,4). Sie belegen deutschlandweit die Plätze zwei und sieben.

3G-Regel gilt in Bayern - 80 Kreise und Städte über der 35er Inzidenz

Seit nunmehr einer Woche (Montag, 23. August) gilt in Bayern die 3G-Regel. Das heißt konkret: Liegt eine Stadt oder ein Kreis drei Tage in Folge über einer Inzidenz von 35, gibt es strengere Regeln. Dann muss für Veranstaltungen in Innenräumen, Indoor-Sport oder die Innengastronomie nachgewiesen werden, dass man gegen Corona* geimpft, genesen oder getestet ist. Aktuell liegen 16 Kreise und Städte unter der 35, alle anderen - insgesamt 80 - liegen darüber.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern.)

Corona in Bayern: München-Inzidenz steigt übers Wochenende

Die Landeshauptstadt liegt ebenfalls über der 35. Nach RKI-Angaben liegt die Inzidenz in München* am Montag bei 77,3. Am Freitag lag sie noch bei 73,6. (kam) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Peter Kneffel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare