Markus bei einer Pressekonferenz.
+
Stopp! Die Kritik an den Maßnahmen seitens Christoph Lütge wurde Markus Söder offenbar zu viel. Der Wirtschaftsethik-Professor ist nicht mehr im Ethikrat.

Nach nicht einmal einem halben Jahr

Kritisierte seine Corona-Politik: Söder reagiert und schmeißt unliebsamen Professor raus

  • vonMayls Majurani
    schließen

Die anhaltende Kritik an den Corona-Maßnahmen wurde ihm zum Verhängnis. Der Ministerrat bestellte Christoph Lütge aus dem Bayerischen Ethikrat ab.

München – Kein halbes Jahr war Christoph Lütge in seinem Ehrenamt. Nun wurde der TUM-Professor für Wirtschaftsethik aus dem Bayerischen Ethikrat rausgeschmissen. Seine anhaltende Kritik an den Corona*-Maßnahmen war wohl zu unbequem für den Ministerrat und Markus Söder.

Söder und Bayerns Ministerrat wohl genervt von Kritik an Corona-Politik

Der Name Lütges taucht in der Mitgliederliste des Ethikrates nicht mehr auf. Die Bayerische Staatskanzlei habe die Abbestellung des 51-Jährigen auf Nachfrage bestätigt, berichtet Bild. Die „wiederholten öffentlichen Äußerungen von Herrn Professor Lütge“ seien „mit der verantwortungsvollen Arbeit im Ethikrat nicht in Einklang zu bringen“, wird eine Sprecherin zitiert. Der Akademiker könne auf Dauer dem Ansehen des Gremiums Schaden zufügen, heißt es weiter. Am 2. Februar sei Lütge einstimmig vom Ministerrat abbestellt worden.

Der Ministerrat hatte den Bayerischen Ethikrat erst im Oktober 2020 ins Leben gerufen. Laut Homepage der Staatsregierung berät er die Regierung in entscheidenden Zukunftsfragen. Lütge fiel immer wieder mit kritischen Bemerkungen zur Corona-Politik von Bund und Ländern auf.

Nach Aus im Ethikrat: Lütge kritisiert Corona-Politik von Bayern weiter

Zu seiner Entlassung aus dem Ehrenamt äußerte sich der Wirtschaftsethik-Professor zumindest auf Twitter nicht. Im ersten Tweet nach seiner Abbestellung schrieb er am 7. Februar nach einer einwöchigen Tweet-Pause spöttisch: „Bin wieder da. Hab ich was verpasst? Im wievielten Lockdown* befinden wir uns?“

Zur Lockdown-Verlängerung am Mittwoch twitterte Lütge gewohnt scharf: „Die heutigen Beschlüsse machen fassungslos. Einfach nur fassungslos. Merken Merkel, Söder und Co. nicht, wie stark längst die Stimmung gekippt ist?“ (ma) * merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks. Lesen Sie alle Nachrichten aus Bayern in unserem News-Ticker.

Mehr zum Thema

Kommentare