Coronavirus in Bayern: Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg infiziert
+
Coronavirus in Bayern: Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg infiziert

Mitten im Wahlkampf

Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg mit Coronavirus infiziert: „Er hat viele Hände geschüttelt“

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Das Coronavirus beherrscht weiter die Schlagzeilen in Deutschland. Jetzt hat sich ein Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg infiziert - mitten im Wahlkampf.

  • Das Coronavirus* beherrscht weiter die Schlagzeilen.
  • Jetzt hat sich ein Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg infiziert.
  • Der Jurist befindet sich mitten im Wahlkampf - und hat viele Hände geschüttelt.

Augsburg - Ein Bürgermeisterkandidat im schwäbischen Landkreis Augsburg hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Es handelt sich dabei um Werner Halank (53), der in der Gemeinde Bonstetten nordwestlich von Augsburg bei der Kommunalwahl für die Freien Wähler ins Rathaus ziehen will. Das teilte das Landratsamt am Freitag mit.

Kommunalwahl 2020: Bürgermeisterkandidat im Landkreis Augsburg mit Coronavirus infiziert

Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz informierte das Landratsamt über den Fall. Halank hat dem Gesundheitsamt bereits eine Liste mit Namen übergeben, mit denen er regelmäßig in Kontakt steht, wie die Augsburger Allgemeine berichtet.

Der Jurist habe in den vergangenen Tagen „massiven Wahlkampf“ betrieben, sagte ein Sprecher. Daher versuchten die Behörden nun, über einen öffentlichen Aufruf schnellstmöglich die Zahl der Kontaktpersonen einzugrenzen. „Er hat viele Hände geschüttelt, daher geht das nicht anders.“ Bonstetten hat rund 1400 Einwohner.

Coronavirus im Landkreis Augsburg: Frau von Bürgermeisterkandidat positiv getestet

Nach Angaben des Landratsamtes ist dies der dritte bestätige Infektionsfall im Kreis. Halanks Frau sei schon am Mittwoch positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden. Bei den drei Kindern des Paares fiel der Test demnach zunächst negativ aus.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus in Bayern finden Sie in unserem News-Ticker.

Mehr zum Thema

Kommentare