Der Weg aus der Krise

Corona in Bayern: Biergärten-Pläne durchgesickert - CSU lässt Aiwanger auflaufen

  • Klaus Rimpel
    vonKlaus Rimpel
    schließen
  • Stefan Sessler
    Stefan Sessler
    schließen

Coronavirus in Bayern: Die Biergarten-Öffnungszeiten könnten bald wieder verlängert werden. Dennoch gibt es Diskussion zwischen der CSU und Hubert Aiwanger. 

  • Der Lockdown im Zuge der Corona-Pandemie wird Stück für Stück gelockert
  • Auch in Bayern kommt es in den kommenden Wochen zu weiteren Lockerungen
  • Diese betreffen vor allem die Gastronomie und damit auch die Biergärten
  • Mehr zu diesem Thema und viele weitere spannende Geschichten gibt es in unserer App. So funktioniert der App-Download

München - Bayerns Biergärten können darauf hoffen, bald wieder länger öffnen zu dürfen! Nach Informationen der tz ist geplant, wenn die Gaststätten ab 25. Mai auch innen wieder aufmachen dürfen, die Öffnungszeiten für draußen und drinnen anzugleichen. Das heißt konkret: Während die Biergärten ab 18. Mai nur bis 20 Uhr öffnen dürfen, könnten sie nach dem 25. Mai wie die Gaststätten innen bis 22 Uhr Gäste bedienen.

Staatskanzleichef Florian Herrmann und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger erläuterten am Dienstag  Details der geplanten Öffnung der Gastronomie: „Der Kern heißt letztlich immer: 1,50 Meter Abstand halten“, sagte Herrmann (CSU) nach einer Kabinettssitzung in München. Miteinander an einem Tisch sitzen dürften Mitglieder einer Familie oder eines Hausstandes sowie ein weiterer Hausstand. Das heißt: Eine Familie darf sich mit einer befreundeten Familie im Biergarten treffen.

Corona in Bayern: Biergärten schon bald länger auf - Gaststätten fehlt „klares Regelwerk“

Zudem bekräftigte Herrmann, grundsätzlich müsse in Gaststätten eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, von den Gästen, vom Personal und auch in der Küche – es sei denn, dort könnten die 1,50 Meter Mindestabstand gewährleistet werden. Am Tisch allerdings dürfen Gäste die Masken abnehmen.

Trotzdem bleiben für die Wirte noch viele Fragen offen: „Das Einzige, was uns bis zum heutigen Tag fehlt, ist ein klares Regelwerk“, so Manfred Valentin, der die Schlosswirtschaft Mariabrunn im Landkreis Dachau betreibt. „Ein banales Beispiel: Ich gehe davon aus, dass das Besteck in eine sterile Tüte muss. Wir haben vorgesorgt und die gestern schon gekauft. Aber das braucht natürlich alles Vorlauf. Viel Zeit ist nicht mehr.“

Die Kulturbranche leidet unter der Corona-Krise. Wie geht es für Künstler weiter, wie für Kinos und Theater? Bayerns Ministerpräsident Markus Söder äußert sich.

Coronavirus in Bayern: Darf man zukünftig sonntags einkaufen?

Volkshochschulen und Jugendzentren: Kultusminister Michael Piazolo (FW) plädiert für Wiedereröffnung der Erwachsenenbildung ab dem 18. Mai und der Jugendzentren „noch in diesem Monat“. Doch im Kabinett gab es am Dienstag Widerstand – der MVHS-Starttermin bleibt ungewiss.

Quarantäne: Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die generelle Quarantäne­pflicht für Menschen gekippt, die aus dem Ausland nach Niedersachsen zurückkehren. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) erklärte, „momentan“ gelte die Quarantäne-Regelung in Bayern trotzdem weiter. Die niedersächsischen Richter hatten dem Eilantrag eines Eigen­tümers einer Ferienhausimmobilie in Schweden stattgegeben. Von entsprechenden gerichtlichen Auseinandersetzungen in Bayern sei ihr nichts bekannt, so Huml.

Corona in Bayern: Disput um den Sonntag zwischen CSU und Aiwanger

Geschäfte: Aiwanger zog eine positive Bilanz der Wiedereröffnung der Läden in Bayern. Der Handel habe immerhin 50 Prozent der üblichen Umsätze erreicht. Streit gibt es zwischen dem Freien-Wähler-Chef und der CSU um Sonntagsöffnungen. Während Aiwanger sich dafür offen zeigt, erklärte Herrmann für die CSU: „Am Schutz des Sonntags wird sicher nicht gerüttelt.“

Für unterschwellige Kritik beim Koalitionspartner CSU führt Aiwangers Krisenmanagement unter anderem mit der Bestellung von 90.000 Wischmopps. 

Es war eine heftige Erfahrung: Bayerns ehemaliger Finanzminister und Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon hat Corona überstanden. Jetzt will er mit Antikörpern anderen Patienten und der Wissenschaft helfen.

Stefan Sessler, K. Rimpel

Die Maskenpflicht in Biergärten und Gaststätten ist im Juli 2020 bereits Alltag geworden. Doch nicht alle Gäste sind einsichtig. Eine Jachenauer Wirtin machte sich dazu auf Facebook Luft*.

*tz.de und Merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Matthias Balk

Auch interessant

Asteroid mit Kurs auf Erde: NASA stellt Weichen für waghalsigen Rettungsplan
Asteroid mit Kurs auf Erde: NASA stellt Weichen für waghalsigen Rettungsplan
Asteroid mit Kurs auf Erde: NASA stellt Weichen für waghalsigen Rettungsplan
Ekel-Rückruf bei Rewe und Edeka: Produkt kann Parasiten enthalten - Auf keinen Fall essen, es drohen massive Folgen
Ekel-Rückruf bei Rewe und Edeka: Produkt kann Parasiten enthalten - Auf keinen Fall essen, es drohen massive Folgen
Ekel-Rückruf bei Rewe und Edeka: Produkt kann Parasiten enthalten - Auf keinen Fall essen, es drohen massive Folgen
Er irrte offenbar im Schlafanzug durch die Ort: Polizei sucht vermutlich verwahrlosten Jungen (4) 
Er irrte offenbar im Schlafanzug durch die Ort: Polizei sucht vermutlich verwahrlosten Jungen (4) 
Er irrte offenbar im Schlafanzug durch die Ort: Polizei sucht vermutlich verwahrlosten Jungen (4) 
Corona in den USA: Neuinfektionen erreichen extremen Höchststand - Trump gibt China die Schuld an „Pest“
Corona in den USA: Neuinfektionen erreichen extremen Höchststand - Trump gibt China die Schuld an „Pest“
Corona in den USA: Neuinfektionen erreichen extremen Höchststand - Trump gibt China die Schuld an „Pest“
Butter-Rückruf: Ernste Gesundheitsgefahr - auch Risiko für Kinder
Butter-Rückruf: Ernste Gesundheitsgefahr - auch Risiko für Kinder
Butter-Rückruf: Ernste Gesundheitsgefahr - auch Risiko für Kinder
Immun nach Corona-Infektion? Münchner Chefarzt präsentiert Erkenntnisse - R-Wert steigt wieder
Immun nach Corona-Infektion? Münchner Chefarzt präsentiert Erkenntnisse - R-Wert steigt wieder
Immun nach Corona-Infektion? Münchner Chefarzt präsentiert Erkenntnisse - R-Wert steigt wieder
Mitten in Corona-Pandemie: Fälle von tödlicher Krankheit in China - ist auch Deutschland in Gefahr?
Mitten in Corona-Pandemie: Fälle von tödlicher Krankheit in China - ist auch Deutschland in Gefahr?
Mitten in Corona-Pandemie: Fälle von tödlicher Krankheit in China - ist auch Deutschland in Gefahr?
Corona: Während Touristen Urlaub antreten - erste Regionen in Spanien wieder im Lockdown
Corona: Während Touristen Urlaub antreten - erste Regionen in Spanien wieder im Lockdown
Corona: Während Touristen Urlaub antreten - erste Regionen in Spanien wieder im Lockdown

Kommentare