Diese Bundesländer sind bereit

Bayern: Urlaub trotz Corona - Wohin dürfen wir eigentlich in die Pfingstferien? Unser Überblick 

Bayern kommt gut durch die Corona-Krise, die Lockerungen schreiten voran. Doch die Bundesländer gehen mit den Maßnahmen unterschiedlich um. Wohin können Bayern reisen?

  • Für die Pfingstferien kann trotz Corona* Urlaub in Deutschland geplant werden.
  • Einige Bundesländer werden ihre Maßnahmen lockern.
  • Hier erfahren Sie, wie Regionen planen und unter welchen Auflagen Reisen möglich sind.
  • Hier finden Sie eine Corona-Karte für Bayern*: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten.

Update vom 18. Mai: Ist Sommerurlaub in Europa aufgrund der Corona-Krise möglich? Markus Söder widerspricht Heiko Maas und bringt eine finanzielle Förderung für Bürger ins Spiel.

Bayern: Urlaub trotz Corona - Wohin dürfen wir eigentlich in die Pfingstferien? Unser Überblick 

Erstmeldung vom 6. Mai

Reisen war vor wenigen Wochen noch kaum vorstellbar, jetzt können wir aber langsam wieder Pläne schmieden. Einige Bundesländer haben die Bestimmungen schon rechtzeitig für die Pfingstferien gelockert, andere planen noch. Ein erster Überblick:

Die Hotels in Bayern dürfen ab dem 30. Mai, also passgenau mit dem Beginn der Pfingstferien*, wieder Touristen aufnehmen. Dabei gelten allerdings Beschränkungen, die vor allem Wellness-Betriebe treffen. „Ohne Sauna, ohne Wellness, ohne Schwimmbäder!“, so die klare Ansage von Ministerpräsident Markus Söder.

Urlaub trotz Corona: Mecklenburg Vorpommern öffnet für Gäste aus anderen Bundesländern

Mecklenburg-Vorpommern: Am Dienstag teilte Wolfgang Waldmüller, Vorsitzender des Tourismusverbands Mecklenburg-Vorpommern, mit: „Ab dem 25. Mai werden wir für Gäste aus anderen Bundesländern öffnen.“ Eine Entscheidung, die sich jetzt schon bemerkbar macht: Auf Rügen beispielsweise steigen die Buchungen an, wie eine Sprecherin der örtlichen Tourismuszentrale uns bestätigte. Damit Abstandsregelungen wegen der Ausbreitung von Covid-19* weiterhin eingehalten werden, gilt in Mecklenburg-Vorpommern eine Kapazitätsgrenze von 60 Prozent – auch in Restaurants. Auf Campingplätzen müssen Betreiber auf genügend Abstände zwischen den Mobilen und Zelten achten.

Machen Sie mit, und stimmen ab!

Pfingstferien 2020: Phasenweise Öffnung in diversen Bundesländern

Auch in Niedersachsen dürfen ab dem 25. Mai Hotels und Pensionen touristisch genutzt werden. Das Ziel sei aber, die Gästezahl zu reduzieren, hieß es aus dem Wirtschaftsministerium. „Es gilt eine Wiederbelebungsfrist von einer Woche in allen Hotels und Ferienwohnungen“, erklärt Renate Rebmann von Tourismuspartner Niedersachsen. Heißt: Pro Hotel gibt es nur einen Anreisetag pro Woche, damit die Kontakte beschränkt* werden. Etwas früher öffnen die Campingplätze in Niedersachsen – schon am 11. Mai.

Mitte Mai soll auch der Tourismus in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg wieder anlaufen – ebenfalls phasenweise. „Wir wollen eine klare Perspektive für alle Bereiche geben“, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) . Details lagen zunächst nicht vor. 

Seit heute gilt in Bayern eine wichtige Lockerung der Corona-Maßnahmen. Derweil veröffentlicht das Landesamt für Statistik heftige Zahlen für die Tourismusbranche.

stm

*Merkur.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa / Sina Schuldt

Mehr zum Thema

Kommentare