+
Verschiedene Nachbildungen von Schmuggelverstecken sind bei der Zolleinheit "Mobile Kontrolleinheit Verkehrswege" (KEV) in Selb ausgestellt.

Crystal Speed: Modedroge überschwemmt Oberfranken

Selb - Die synthetische Droge Crystal Speed macht extrem schnell abhängig und lässt den Körper verfallen. Eine Welle der Modedroge überschwemmt derzeit den deutsch-tschechischen Grenzraum.

Sie verstecken den Stoff in Chipstüten, im Verbandskasten oder in Kondomen: Eine Welle der Modedroge Crystal Speed überschwemmt den deutsch-tschechischen Grenzraum. Im Kampf gegen den Drogenschmuggel suchen der deutsche und der tschechische Zoll den Schulterschluss. “Die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend“, sagte Hartmut Koschyk (CSU), Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, am Mittwoch in Selb. Oberfranken sei eine der Hauptschmuggelrouten für die Droge geworden. “Die Aufgriffzahlen sind dramatisch gestiegen.“

Das Hauptzollamt Regensburg registrierte 2009 an der Grenze 21 Schmuggler mit insgesamt 135 Gramm. In diesem Jahr gingen den Zollfahndern bereits 370 Menschen ins Netz, die insgesamt 3,3 Kilo Crystal Speed über die Grenze transportieren wollten. Das synthetische Rauschmittel macht extrem schnell abhängig und führt zu körperlichem Verfall bis hin zu Organversagen. “Das ist eine der gefährlichsten Drogen unserer Zeit“, warnte Koschyk, die aber zugleich “vergleichsweise einfach“ herzustellen sei. Die Dealer hätten es vor allem auf Kinder und Jugendliche abgesehen.

Die Staatsanwaltschaft Hof nahm in diesem Jahr 250 mutmaßliche Schmuggler in U-Haft. “Der Einfallsreichtum der Schmuggler ist groß“, betonte Achim Herkt von der mobilen Zolleinheit in Selb. Selbst per Fahrrad gelange die Droge über die grüne Grenze nach Bayern.

“Das Problem betrifft die gesamte Region sowohl auf tschechischer als auch auf deutscher Seite“, sagte Pavel Erhart vom tschechischen Zoll. Vor einem halben Jahr starteten die Zollbeamten in Selb eine intensive Zusammenarbeit mit ihren Kollegen aus Böhmen.

Die Zusammenarbeit mit den Behörden in Tschechien sei wichtig, da diese beispielsweise Informationen hätten, wo die Labore und die Umschlagplätze des gefährlichen Stoffs seien. Die Zollfahnder setzen auch auf gemeinsame Kontrollaktionen, beispielsweise an der Straße vom tschechischen Asch nach Selb. Dabei nutzen die Beamten Spürhunde und Geräte, mit denen vor Ort das Gepäck gescannt werden kann - genau wie am Flughafen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare