+
Der Herzogstand am Walchensee. Auch hier soll die Digitalisierung Einzug halten. 

Stimmen Sie ab

CSU plant Internet an Gipfelkreuzen: Unnötig oder dringend überfällig?

  • schließen

Die Staatsregierung plant eine große Digital- und Infrastrukturoffensive für die Alpenregion. In den Tälern und auf den Gipfeln soll es daher nun bald stabiles Internet für alle geben. Sagen Sie uns in unserer Umfrage, was Sie davon halten.

München – Die Staatsregierung will mit einem Modernisierungsprogramm für den Alpenraum den Wirtschafts- und Tourismusstandort fördern. Der Ministerrat soll nach Informationen unserer Zeitung am Dienstag die „Bayerische Alpenstrategie“ verabschieden. Das Maßnahmenpaket unter dem Motto „Schützen und Nützen“ wurde ein Jahr lang unter Federführung des Wirtschafts- und Technologieministeriums von Ilse Aigner (CSU) erarbeitet.

Kern ist die Digitalisierung des Alpenraums. So soll es in Tälern und auf Gipfeln stabilen Mobilfunk zum Telefonieren und Surfen geben, außerdem freie WLAN-Internetzugänge. Die Hochschulen in Rosenheim und Kempten werden erweitert, um die Forschung zum autonomen Fahren und zu vernetzter Mobilität voranzubringen.

Ziel ist es dem Vernehmen nach, die Region für Unternehmen und junge Einwohner attraktiver zu machen, um dem vermehrten Wegzug zu begegnen. In der Landespolitik wird mit Sorge registriert, dass der Alpenraum strukturell zurückfällt. Die Opposition mahnt seit längerem bessere Strukturhilfen an.

In der Alpenstrategie der Staatsregierung geht es nicht nur um Modernisierung, sondern auch um den Erhalt des Natur- und Kulturraums und die Tourismusförderung. So sollen Almwirtschaften und Berggasthöfe finanzielle Zuschüsse für Sanierungen erhalten, die Qualität der Seilbahnen in kleinen Skigebieten soll verbessert werden. Auf Routen mit hoher Verkehrsbelastung sollen Umgehungsstraßen gebaut, Busverbindungen erweitert und 20 neue Bahnhalte errichtet werden. Intern umstritten ist die Idee, ungenutzte landwirtschaftliche Flächen in Gewerbeflächen umwidmen zu dürfen.

Beschließt das Kabinett die Strategie, erarbeiten die Ministerien die genauen Kosten und wie der Plan (vermutlich schrittweise) umgesetzt werden soll.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Porsche-Fahrer will einparken - dann entdecken seine Nachbarn ein Trümmerfeld
Ein lauter Knall hat mehrere Bewohner aufgeschreckt: Als sie nachsehen, entdecken sie ein Trümmerfeld beim Nachbarn. Dort ereignete sich kurz zuvor ein Garagen-Drama.
Porsche-Fahrer will einparken - dann entdecken seine Nachbarn ein Trümmerfeld
Lottospieler aus Bayern knackt Doppeljackpot und gewinnt riesiges Vermögen
Schon wieder hat ein Lotto-Spieler ein Bayern ausgesorgt: Es ist schon der vierte große Lotto-Gewinn, der im Mai im Freistaat gefeiert wird.
Lottospieler aus Bayern knackt Doppeljackpot und gewinnt riesiges Vermögen
Blitzeinschlag entflammt Haus: Mehrere Verletzte - Schock für Feuerwehrmann 
Als ein Blitz in einer Doppelhaushälfte eingeschlagen ist, fing der Dachstuhl plötzlich Feuer. Mehrere Menschen wurden Verletzt, auch ein Feuerwehrmann ist unter den …
Blitzeinschlag entflammt Haus: Mehrere Verletzte - Schock für Feuerwehrmann 
Bewohner wird aus Schlaf gerissen - dann wird es für ihn richtig brenzlig
Am frühen Freitagmorgen ist ein Bewohner in Bayern aus dem Schlaf gerissen worden. Als er den Grund dafür sah, blieb ihm nur noch eine Wahl.
Bewohner wird aus Schlaf gerissen - dann wird es für ihn richtig brenzlig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.