CSU-Abgeordnete fordern schnellen Ausbau der Bahnlinie nach Mühldorf

München - Die Niederbayern in der Landtags-CSU fordern einen schnelleren Ausbau der Bahnstrecke nach Mühldorf am Inn.

Die Eggenfelder Abgeordnete Reserl Sem warf Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) am Freitag vor, bis 2020 seien nur noch 57 Millionen Euro für den Bau eines "Begegnungsabschnitts" für die Züge bei Mühldorf vorgesehen. Von drei weiteren eigentlich bis 2015 geplanten Ausbaumaßnahmen sei keine Rede mehr, ebenso wenig von der vorgezogenen Elektrifizierung bis Burghausen.

"Diese Planung geht zulasten Südostbayerns und der Wirtschaft im Chemiedreieck", sagte Sem. Im ersten CSU-Antrag der neuen Wahlperiode wollen die niederbayerischen Abgeordneten die Staatsregierung beauftragen, in Berlin Druck auf Tiefensee auszuüben.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare