Dachgeschoss brennt: Hoher Schaden

Matting - Am Montagabend hat es in Matting (Landkreis Regensburg) in der Oberpfalz im Dachgeschoss eines Mietshauses gebrannt.

Wie die Polizei mitteilte, hielt sich dort niemand auf, da dieser Raum als Lagerraum genutzt wurde. Zwei Bewohner mussten mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Das Dachgeschoss wurde bei dem Brand völlig zerstört und die darunterliegenden Wohnungen wurden durch das Löschwasser stark beschädigt. Der Schaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare