Hoher Sachschaden

Dachstuhl brennt aus - ein Schwerverletzter

Itzgrund - Erst als der Dachstuhl schon lichterloh brannte, bemerkten Anwohner das Feuer. Ein 40-jähriger Mann verletzte sich schwer bei dem Versuch die Ausbreitung zu verhindern.

Ein Schwerverletzter und eine Viertelmillion Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Dachstuhlbrands bei Itzgrund im Landkreis Coburg. Die Bewohner einer Gaststätte hatten am Dienstagmittag Feuer im Dach bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Zwei Menschen konnten sich unverletzt ins Freie retten. Ein 40-Jähriger versuchte nach Polizeiangaben erfolglos, das ausgebrochene Feuer selbst zu bekämpfen. Dabei atmete er giftiges Rauchgas ein und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Trotz schnellen Eingreifens mehrerer Feuerwehren breiteten sich die Flammen über den gesamten Dachstuhl aus. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Einen großen Polizeieinsatz hat es am Samstag in Prien (Kreis Rosenheim) gegeben. Eine Frau ist vor einem Supermarkt attackiert und schwer verletzt worden. Sie ist ihren …
Polizeieinsatz in Prien: Frau vor Supermarkt niedergestochen - tot
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Augsburg -  Buchstäblich in letzter Sekunde hat die Feuerwehr einen gehbehinderten Bewohner aus seiner verrauchten Wohnung gerettet.
Feuer: Gehbehinderter Bewohner in letzter Sekunde gerettet
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Töging am Inn - Ein 23-jähriger Mann aus Töging hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Er hatte gedroht, Anfang Mai Mitarbeiter eines Amtes zu töten und sich …
Amok-Drohung löst SEK-Einsatz aus
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern
Bad Birnbach - Es klingt wie aus einem Science-Fiction-Film: Doch im Landkreis Rottal-Inn soll demnächst ein führerloser Bus-Shuttle der Deutschen Bahn fahren.
Bahn testet führerlosen Bus-Shuttle in Bayern

Kommentare