+
Tierische Karriere: Dackeldame Olga, hier mit der Pfote auf dem Strafgesetzbuch, hat einen maßgeschneiderten Polizeianzug bekommen. 

Ja, ist denn schon Fasching?

Drei Sterne, vier Pfoten: Hier grüßt Polizei-Hauptkommissarin Olga

Hunde bei der Polizei sind nichts Ungewöhnliches. Dackeldame Olga sorgt dagegen schon für Erstaunen auf dem Revier. Der Vierbeiner bekommt von seinem Frauchen für den Besuch stilechte Klamotten verpasst.

Waldkraiburg - Schuhe, Schals, Westen, Regencapes oder Faschingskostüme: Die Mode für Hunde gibt heutzutage so gut wie alles her. Beim Outfit der Dackeldame Olga werden aber wohl selbst die fantasievollsten Designer schwach: Ihr Frauchen, eine Polizistin der Inspektion Waldkraiburg im Landkreis Mühldorf, hat Olga in eine ernstzunehmende Hauptkommissarin auf vier Pfoten verwandelt. Aus ihrem alten Polizeipullover machte sie einen kompakten grünen Anzug für ihren Vierbeiner.

Lesen Sie auch: Münchner Polizei gelingt Schlag gegen Hundewelpen-Mafia

Klar, dass der Hund dieser Tage der Star auf der Dienststelle war: „Vergangene Woche durfte die nun top gestylte Dackeldame Olga die Diensträume der Inspektion und ihr Frauchen besuchen. Bei einer kurzen Führung weckte insbesondere der Funktisch des Dienstgruppenleiters ihr Interesse.“ Diesen Kommentar bei Facebook versah die Social-Media-Abteilung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd mit dem Motto: „Upcycling mal anders“.

Lesen Sie auch: Nach Giftanschlag in Otterfing: Hundebesitzerin findet Würstchen am Hackensee

So sagt man auf Neudeutsch, wenn aus etwas Altem, nicht mehr Brauchbarem etwas Neues entsteht und somit aufgewertet wird. Die grüne Amtskleidung sortiert die bayerische Polizei seit Anfang 2016 Stück für Stück aus. Nach über 40 Jahren haben Uniformen und Pullover ausgedient. Davon profitiert nun Olga, die auf Facebook von Hunderten gefeiert wird. Eine Nutzerin schreibt zum Beispiel: „Drei Sterne. Tierische Karriere.“

Olga mit Frauchen: Eine Polizistin der Inspektion Waldkraiburg hat ihre Hündin stilecht eingekleidet. 

gma

Meistgelesene Artikel

Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Nach der Verunreinigung von Trinkwasser im Landkreis Altötting mit der möglicherweise Krebs erregenden Chemikalie PFOA ist die Chemieindustrie bereit, Filteranlagen zu …
Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Weil ein Siebenschläfer in einen Hochbehälter geraten ist, müssen Bewohner im schwäbischen Kutzenhausen bei Augsburg ihr Trinkwasser abkochen.
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 71-jährige Frau ist mit ihrem Auto in Oberfranken in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kommentare