+
Weil er die Pizza warm essen wollte, gab ein Autofahrer in Kronach Gas.

Damit sie nicht kalt wird: Mit Pizza heim gerast

Kronach - Damit die Pizza auf dem Heimweg auch ja nicht kalt wird, hat ein Autofahrer in Kronach ordentlich Gas gegeben.

Kurz nach dem Stadtgebiet in Richtung Friesen beschleunigte er seinen Wagen auf flotte 140 Stundenkilometer. Auch eine 70er-Zone konnte den hungrigen 33-Jährigen nicht zügeln: Mit satten 160 Stundenkilometern peitschte er am Mittwochabend an einer Ortschaft vorbei, berichtete die Polizei in Kronach.

Grund für die Raserei sei eine Pizza gewesen, die der Mann noch warm zu Hause habe essen wollen. Dies dürfte den 33-Jährigen nun teuer zu stehen kommen: Ihn erwartet neben einem saftigen Bußgeld auch ein Fahrverbot von einem Monat.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare