Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief eingestellt: Hier tobt sich „Friederike“ aus

Zugverkehr in NRW wegen Sturmtief eingestellt: Hier tobt sich „Friederike“ aus
+
Dicht an dicht rollen Lastwagen und Autos bei Irschenberg über die A8.

Ratschläge vom Experten

Dank dieser Tipps geraten Sie an Pfingsten nicht in Mega-Stau

  • schließen

Am Wochenende starten die Pfingstferien. Der tz erklärt der ADAC-Stauberater Bernd Emmerich, wie wir Stau-Chaos vermeiden. Gut zu wissen. 

Für die klassischen Reiserouten im Raum München gibt es kaum Umfahrungen. 

Die Brennpunkte: Das Nadelöhr schlechthin ist die Münchner Ostumfahrung. „Auf der A99 wird der Abschnitt zwischen dem Kreuz München-Nord und Aschheim/Ismaning auf acht Spuren ausgebaut“, erklärt Emmerich. Insgesamt zählt der ADAC 70 aktive Baustellen im Freistaat. Immerhin: Die Baustelle am Hofoldinger Forst (A8) ruht während der Ferien. Der Irschenberg sowie die Grenzübergänge nach Österreich sind aber dennoch Staufallen.

Der richtige Reisetag: Wer die Zeit hat, sollte erst am Sonntag in die Ferien starten. „Dann ist am wenigsten los“, weiß Stau-Experte Emmerich. Die meisten Urlauber sind an diesem Tag schon am Ziel und überdies ruht der Schwerlastverkehr. Mit den meisten Staus rechnet der ADAC-Stauberater übrigens zwischen Freitagnachmittag und Samstagnachmittag. Für die Rückreise empfehlen die Fachleute den Freitag oder Samstag nach Fronleichnam – der Mittwoch vor dem Feiertag und der letzte Feriensonntag werden dagegen Stau-Höhepunkte. 

Anti-Stau-Tipps: Starten Sie ausgeruht und mit ausreichend Verpflegung. Machen Sie sich mit der Strecke vertraut, damit Sie nicht blind dem Navi ausgeliefert sind. Planen Sie einen zeitlichen Puffer für Verzögerungen ein. Halten Sie Abstand und bilden Sie im Stau immer eine Rettungsgasse. Vermeiden Sie dauernde Spurwechsel.

Der total verrückte Straßenverkehr in Deutschland

Es gibt Dinge, die sind einfach unglaublich, selbst im deutschen Straßenverkehr. Von Langeweile war auf dem Asphalt 2016 keine Spur. Diese kuriosen Geschichten sollten Sie kennen.

MK

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare