+
Ein prächtiges Sonnwendfeuer haben die Warngauer (Kreis Miesbach) gezündet.

Johannisfeuer in der Region

Darauf brennen wir: Hier gibt‘s die schönsten Sonnwendfeuer 

  • schließen

Feuer am Wallberg, Feuer am Wank, Feuer im Ehrwalder Becken: Am heutigen Mittwoch ist Sommersonnenwende, dieser Tag wird traditionell mit Feuer begangen. Wir haben für Sie die beeindruckendsten Johannisfeuer gesammelt.

München - Wer sie ansieht, dem bringen sie angeblich Heil und Glück. Ihr Rauch soll die Menschen vor Krankheit schützen. Bauern streuen die Asche auf ihre Felder, um die Ernte reicher zu machen. So geht die Legende. Heute ist Sommersonnenwende. Heute trifft der längste Tag im Jahr auf die kürzeste Nacht. Diesen sommerlichen Höhepunkt feiern die Menschen vielerorts mit Sonnwendfeuern – auch Johannisfeuer genannt, da am 24. Juni die Geburt Johannes des Täufers gefeiert wird. Weil die Sonnenwende heuer auf einen Mittwoch fällt, prasselten einige Feuer schon am vergangenen Wochenende. 

Häufig werden die Feuer von Vereinen wie der Freiwilligen Feuerwehr oder von Sportvereinen organisiert. Die Feuer sind Teil des bayerischen Brauchtums – und haben ihren Ursprung bereits in vorchristlicher Zeit. Besonders schön kann man die Feuer in den Bergen betrachten. Unzählige flackernde Lichter erleuchten dann die felsigen Giganten – welch ein Schauspiel! Wir haben für Sie die beeindruckendsten Johannisfeuer gesammelt.

Kampenwand

Was für ein Glück: Wetterbedingt wurde die Feier auf diesen Freitag verschoben. Beginn: 18 Uhr. Unweit der Bergstation wird das Feuer entzündet, musikalisch umrahmt von Alphornbläsern und mit Blick auf die Feuerkette der leuchtenden Sonnwendfeuer in den österreichischen Bergen. Die Seilbahn in Aschau im Chiemgau fährt an diesem Tag durchgehend bis Mitternacht. Natürlich gilt: Die Sonnwendfeier findet nur bei schönem Wetter statt – bislang schaut’s gut aus.

Sonnenwende in den Bergen

Warngau

Was für ein Foto aus Warngau (Kreis Miesbach,siehe Artikelbild)! Nur leider war die Warngauer Sonnwendfeier schon in der vergangenen Woche. Feuerfans müssen im Oberland trotzdem nicht die Flinte ins Korn werfen – der Burschenverein Föching-Fellach richtet am Samstag eine Johannifeier auf der Hungerleiten aus. Beginn: 18 Uhr. Von der kleinen Anhöhe öffnet sich ein wunderbarer Blick auf Holzkirchen. Es gibt Musik, Wein und Kuchen.

Bernried am Starnberger See

Am Starnberger See wird’s ebenso am Samstag „feuerlich“. Wie wär’s mit einem Abstecher nach Bernried? Nach dem Entzünden des Feuers kann man sich im Festzelt und der angeschlossenen Bar wieder abkühlen. Um 17 Uhr geht’s los, um 3 Uhr soll das Partyfeuer erloschen sein. Ort: Am Binselberg, rund 200 Meter südlich des Klosters. Wer was trinken will: mit der S-Bahn nach Tutzing anreisen und dort mit dem Zug Richtung Kochel.

Ehrwalder Becken und Zugspitze

Das sollte man gesehen haben! Ein besonders beeindruckendes (Natur-)Schauspiel geht an der Tiroler Seite der Zugspitze über die Bühne. Am Samstagabend erleuchten zahlreiche Feuer mit unterschiedlichen Motiven die Berge rund ums Ehrwalder Becken. Da wird einem warm ums Herz! Wussten Sie das? Seit 2010 gelten diese Bergfeuer als immaterielles UNESCO Kulturerbe. Beginn ist 22 Uhr, bei schlechtem Wetter werden die Bergfeuer auf den 1. Juli verschoben.

Immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe: die Johannisfeuer im Ehrwalder Becken, auf der Tiroler Seite der Zugspitze.

Brauneck und Wank

Alpenglühen mal anders: Auch am Brauneck im Isarwinkel wird der Sommer am Samstag mit einem knisternden Johannisfeuer begrüßt – und zwar unterhalb der Bergstation. Motto: „Berge in Flammen“. Hoch startet die letzte Bergfahrt um 22 Uhr. Runter läuft die Bergbahn bis 24 Uhr. Ähnliches gilt schließlich am Wank oberhalb von Garmisch-Partenkirchen, wo die Bahn bis 23 Uhr fährt

Wallberg

Eine Johannifeier auf dem schönen Wallberg? Klar, das geht: Am Samstag gibt’s ab 18 Uhr Live-Musik. Das Feuer wird dann gegen 22 Uhr entzündet – bei Einbruch der Dunkelheit. Hoch und wieder runter mit der Bergbahn: Bergfahrt mit der Wallbergbahn ab Rottach-Egern bis 22 Uhr. Talfahrt mit der Wallbergbahn bis 24 Uhr. Bayerische Musik im Panorama Restaurant ab 18 Uhr. Infos unter www.wallbergbahn.de.

Trudering und Neubiberg

Zwei weitere Tipps für alle, die im Raum München bleiben wollen: In Trudering wird am Samstag ab 16 Uhr auf dem Festplatz gefeiert (Wasserburger Landstraße/Ecke Feldbergstraße) – mit Biergarten, Kinderprogramm und Blasmusik. Und ein bisserl weiter westlich laden die Lindenburschen Neubiberg auf dem ehemaligen Flughafen des Ortes zum feurigen Feiern. Am Nachmittag geht’s los.

Alle Veranstaltungen in Ihrer Region finden Sie hier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt
Ein Motorradfahrer ist auf der A96 bei einem verbotenen Überholmanöver auf dem Seitenstreifen schwer verletzt worden.
Auf Seitenstreifen überholt - Biker schwer verletzt
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Gewürgt, geschlagen und getreten - und zum Schluss die Treppe hinuntergeworfen: Vor einem Jahr wurde eine 84 Jahre alte Frau im mittelfränkischen Feuchtwangen ermordet. …
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Vergewaltigung: 550 Rosenheimer gehen freiwillig zum DNA-Test
Mit dem ersten Massengentest im Bereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, versuchen die Ermittler den Vergewaltiger einer jungen Frau in Rosenheim zu finden. 
Nach Vergewaltigung: 550 Rosenheimer gehen freiwillig zum DNA-Test
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 
Mit 300 km/h nach Berlin - und im ICE 4 nach Hamburg: Die Deutsche Bahn kündigt für München und ganz Bayern eine Reihe von Verbesserungen an. 
Wie München und Bayern von Bahn-Verbesserungen profitieren sollen 

Kommentare