Einrichtung geschlossen

EHEC in Ingolstädter Kindergarten

Ingolstadt - In Bayern gibt es wieder EHEC-Erkrankungen. Ein Kindergarten in Ingolstadt musste deshalb geschlossen werden. Die Eltern werden aufgefordert, wachsam zu sein.

In einem Kindergarten in Ingolstadt sind drei Fälle der gefährlichen Darminfektion EHEC aufgetreten. Die Kindertagesstätte ist seit vergangenem Freitag geschlossen, da bereits zu diesem Zeitpunkt ein Verdacht vorlag, wie die Stadtverwaltung bestätigte. Zu den Symptomen einer EHEC-Infektion gehören Bauchschmerzen, Übelkeit, schwerer Durchfall, manche Patienten erleiden sogar Nierenschäden.

Das Ingolstädter Gesundheitsamt hat alle Eltern des betroffenen Kindergartens kontaktiert, das Klinikum Ingolstadt ist über die Fälle informiert und vorbereitet. Die Stadt hat auch eine telefonische Hotline eingerichtet. Eltern, deren Kinder die Symptome Fieber und Durchfall haben, sollten sich umgehend in ärztliche Behandlung begeben, hieß es. Auch Geschwistern in den betroffenen Familien riet die Stadt vorsorglich von einem Schulbesuch ab.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
In der Oberpfalz nahe Berching ist ein 81-Jähriger von seinem Motorrad gestürzt, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Der bewusstlose Mann starb am Unfallort.
Mann (81) stürzt von Motorrad und stirbt
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee

Kommentare