Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen

Stadtwerke Augsburg

Datenpanne: Tausende Kundendaten verschickt

Augsburg - Aus einer Treue-Aktion ist eine große Datenpanne geworden: Die Stadtwerke Augsburg verschickten tausende Kundendaten per Mail an andere Kunden.

Eine Treue-Aktion der Stadtwerke Augsburg ist gehörig schief gelaufen: Sie haben versehentlich eine Liste mit den Adressdaten von 26 400 Abokunden per Mail verschickt. Empfänger waren 240 langjährige Kunden, denen eigentlich mit einer Kinokarten-Verlosung gedankt werden sollte. Eine Sprecherin der Stadtwerke bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der „Augsburger Allgemeinen“. Statt des Briefes zur Kartenverlosung war am Mittwoch die Adressliste in den Mail-Anhang geraten.

„Wir sind zerknirscht“, sagte die Sprecherin. Jedoch seien keine sensiblen Daten wie Bankverbindung, Geburtstage oder Telefonnummern in Umlauf geraten.

Die Stadtwerke hatten den Fehler am Mittwochabend bemerkt und die Rückruffunktion des Mailprogramms aktiviert. Sie baten die 240 Empfänger, die Liste zu löschen. Zudem informierten sie den Landesbeauftragten für den Datenschutz und gingen an die Öffentlichkeit. „Der Fehler wäre zwar nicht anzeigepflichtig gewesen, wir wollten aber auf die Menschen zugehen“, sagte die Sprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch

Kommentare