+
Derzeit kann auf der wichtigen Wasserstraße nur mit Eisbrechern eine Fahrrinne freigehalten werden.

Nach Dauerfrost droht Sperrung des Main-Donau-Kanals

Nürnberg - Nach dem Dauerfrost der vergangenen Tage droht der Binnenschifffahrt eine Sperrung des Main-Donau-Kanals.

Die Lage gilt schon jetzt als schwierig. Sollte sich der Frost in den nächsten Tagen noch verschärfen, führe an einer Einstellung der Schifffahrt kein Weg mehr vorbei, teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg am Montag mit.

Derzeit könne auf der wichtigen Wasserstraße nur mit Eisbrechern eine Fahrrinne freigehalten werden. Vor den Eis-Ansammlungen an den Schleuseneinfahrten müssten inzwischen aber auch sie passen, erläuterte ein Mitarbeiter. Eisbrei und zusammengeschobene Eisschollen behindern den Verkehr im oberen Abschnitt der 171 Kilometer langen Wasserstraße schon seit zwei bis drei Wochen.

Bereits im vergangenen Jahr war der Main-Donau-Kanal wegen des strengen Frostes im mittleren Abschnitt rund vier Wochen gesperrt gewesen. Damals hatten sich vor der Schleuse in Nürnberger Stadtteil Eibach zeitweise bis zu 60 Schiffe gestaut. Scharfkantiges Eis hatte auch den Rumpf eines Tankschiffs beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Explosion in Lissabon: Wasserburgerin im künstlichen Koma
Am Sonntag ist in Lissabon ein Wohnhaus explodiert. Jetzt kam heraus: Dabei wurden auch ein Tourist aus Rosenheim und seine Freundin aus Wasserburg offenbar zum Teil …
Explosion in Lissabon: Wasserburgerin im künstlichen Koma
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg

Kommentare