+
Die Deutsche Bahn unterstützt den Flughafen - nicht nur durch den S-Bahn-Betrieb.

Unterstützung von ungewöhnlicher Seite

DB-Chef wirbt für dritte Startbahn

  • schließen

München - Im Streit um den Ausbau des Münchner Flughafens meldet sich nun die Deutsche Bahn zu Wort: Bayern-Bahnchef Klaus-Dieter Josel wirbt offiziell für das Projekt.

Die Deutsche Bahn wirbt offiziell für den Bau der dritten Startbahn am Flughafen München. „Ich bin überzeugt, dass die dritte Start- und Landebahn langfristiges Wachstum für ein starkes Bayern und seine Herzregion München bedeutet“, erklärte der Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern der Deutschen Bahn, Klaus-Dieter Josel.

Ihm gehe es „um ein Reiseerlebnis mit hoher Qualität – ob im ICE, der S-Bahn oder dem Airbus“. Die Erklärung kommt überraschend. Bisher war die Bahn-Linie intern, sich in diesem Streit neutral zu verhalten. Der Flughafen begrüßte die Erklärung und betonte, damit unterstützten jetzt 202 Wirtschaftsunternehmen und Verbände den Bau der umstrittenen Flugpiste. 

Lesen Sie hier einen Kommentar zu dem Thema

Meistgelesene Artikel

Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier - jetzt will sich das Brautpaar wieder scheiden lassen
Ein Brautpaar aus Bayern ist bei seiner Hochzeit derart in Streit geraten, dass die Polizei anrücken musste. Auch von Scheidung war die Rede - direkt nach dem Ja-Wort.
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier - jetzt will sich das Brautpaar wieder scheiden lassen
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Epileptiker wegen Todesfahrt verurteilt - erst kurz zuvor hatte er den Führerschein zurückbekommen
Ein 32-Jähriger hat bei Würzburg eine junge Frau tot gefahren. Er hatte seine Medikamente gegen Epilepsie nicht genommen. Dennoch war er viel zu schnell unterwegs. 
Epileptiker wegen Todesfahrt verurteilt - erst kurz zuvor hatte er den Führerschein zurückbekommen
Wetter-Chaos am Brenner überrascht Tausende Urlauber - Reporter erläutert Ausmaß
Was eigentlich als erholsames Wochenende im Ahrntal geplant war, wurde für tz-Reporter Uli Heichele und seine Frau durch die Schneewalze am Brenner zu einer Tour ins …
Wetter-Chaos am Brenner überrascht Tausende Urlauber - Reporter erläutert Ausmaß

Kommentare