+
Die Deutsche Bahn unterstützt den Flughafen - nicht nur durch den S-Bahn-Betrieb.

Unterstützung von ungewöhnlicher Seite

DB-Chef wirbt für dritte Startbahn

  • schließen

München - Im Streit um den Ausbau des Münchner Flughafens meldet sich nun die Deutsche Bahn zu Wort: Bayern-Bahnchef Klaus-Dieter Josel wirbt offiziell für das Projekt.

Die Deutsche Bahn wirbt offiziell für den Bau der dritten Startbahn am Flughafen München. „Ich bin überzeugt, dass die dritte Start- und Landebahn langfristiges Wachstum für ein starkes Bayern und seine Herzregion München bedeutet“, erklärte der Konzernbevollmächtigte für den Freistaat Bayern der Deutschen Bahn, Klaus-Dieter Josel.

Ihm gehe es „um ein Reiseerlebnis mit hoher Qualität – ob im ICE, der S-Bahn oder dem Airbus“. Die Erklärung kommt überraschend. Bisher war die Bahn-Linie intern, sich in diesem Streit neutral zu verhalten. Der Flughafen begrüßte die Erklärung und betonte, damit unterstützten jetzt 202 Wirtschaftsunternehmen und Verbände den Bau der umstrittenen Flugpiste. 

Lesen Sie hier einen Kommentar zu dem Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand

Kommentare