+
Regionalzüge in Bayern besser ausgelastet.

DB-Regionalzüge in Bayern besser ausgelastet

München - Die Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn in Bayern erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Welche Bahnlinien besonders gefragt sind:

2011 verzeichnete die DB Regio einen Zuwachs von 4,5 Prozent bei der Auslastung ihrer Nahverkehrszüge. In den vergangenen fünf Jahren habe sie sogar ein Plus von mehr als zehn Prozent bei der Auslastung vorzuweisen, teilte das Unternehmen am Freitag in München mit.

„Wir erkennen gerade 2011 an dem Zuspruch der Reisenden, dass unsere Anstrengungen für einen Nahverkehr mit großer Zuverlässigkeit und hoher Qualität Früchte tragen“, sagte Bayerns DB-Regionalchef Norbert Klimt. „In Niederbayern und in Unterfranken beispielsweise haben wir dabei in den vergangenen Jahren auch bei den absoluten Werten zugelegt.“ Spitzenreiter seien der Donau-Isar-Express zwischen München und Passau sowie die Mainfrankenbahn rund um Würzburg.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
In Bayern befand sich eine fünfköpfige Familie seit Ende Januar im Krankenhaus. Vier Personen waren mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt gibt es gute Nachrichten.
Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
Lokale Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung für die einzelnen Regionen
Unsere brandneuen lokalen Newsletter aus dem Merkur-Regionen informieren Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus den Landkreisen. Hier geht es zur Auswahl und …
Lokale Newsletter: Hier geht es zur Anmeldung für die einzelnen Regionen
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Am Würzburger Hauptbahnhof sind zwei Züge zusammengestoßen. Ein Regionalzug war mit einem Güterzug kollidiert. Der Unfall hat auch Auswirkungen für Pendler.
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Vor 40 Jahren wurde ein Mädchen in Aschaffenburg ermordet. Für die Tat steht ein Mann (57) vor Gericht. Doch wie geht es nach der Hammer-Wende in dem Indizienprozess …
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter

Kommentare