+
Eine der beiden Turmuhren am Passauer Dom spielte verrückt.

Passau

Defekt an Domuhr - Zeit verging wie im Flug

Passau - Selten war die katholische Kirche ihrer Zeit so voraus wie derzeit in Passau. Nach einem Defekt an einer der beiden Uhren am Stephansdom verging die Zeit dort wie im Flug.

„Der Minutenzeiger am Südturm sauste in den vergangenen Tagen viel zu schnell um das Zifferblatt, Stunden vergingen wie Minuten“, sagte der Sprecher des Bistums, Wolfgang Duschl, am Montag. Die Ursache ist noch unklar.

Zum Glück für die Anwohner läuteten die Glocken jedoch nicht im Minutentakt. Beide Uhren sind derzeit ausgestellt und Techniker kümmern sich um die Reparatur. „Es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis wir in Passau auch wieder auf Höhe der Zeit sind“, sagte Duschl.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare