Defektes Heizkissen: Familienhaus in Brand

Oettingen - Erneut hat ein defektes Heizkissen einen Wohnungsbrand verursacht. Das Feuer brach in einem Einfamilienhaus in Oettingen (Kreis Donau-Ries) aus.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, zog sich ein 65-jähriger Hausbewohner am Vorabend bei Löschversuchen mit einem Gartenschlauch Brandwunden zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Seine 60-jährige Frau und ihre 25-jährige Tochter erlitten einen Schock. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 50 000 Euro. Anfang Dezember war bei einem durch eine defekte Heizdecke ausgelösten Wohnungsbrand eine 77-Jährige in Bischofsheim (Kreis Rhön-Grabfeld) ums Leben gekommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare