Defektes Heizkissen: Familienhaus in Brand

Oettingen - Erneut hat ein defektes Heizkissen einen Wohnungsbrand verursacht. Das Feuer brach in einem Einfamilienhaus in Oettingen (Kreis Donau-Ries) aus.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, zog sich ein 65-jähriger Hausbewohner am Vorabend bei Löschversuchen mit einem Gartenschlauch Brandwunden zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Seine 60-jährige Frau und ihre 25-jährige Tochter erlitten einen Schock. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 50 000 Euro. Anfang Dezember war bei einem durch eine defekte Heizdecke ausgelösten Wohnungsbrand eine 77-Jährige in Bischofsheim (Kreis Rhön-Grabfeld) ums Leben gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare