+
Das Klinikum Mainkofen wird evakuiert.

Entschärfung steht bevor

Bombenfund in Klinikum - Evakuierung läuft

Deggendorf - Aufgrund einer Fliegerbombe muss die Einrichtung teilweise geräumt werden. Das passiert nun mit den zahlreichen Straftätern in der Einrichtung.

Auf dem Gelände des Bezirksklinikums Mainkofen in Deggendorf ist eine Fliegerbombe gefunden worden. Der etwa 100 Pfund schwere Sprengkörper sollte noch am Mittwochnachmittag entschärft werden, sagte ein Polizeisprecher. 

Betroffen von den Evakuierungsmaßnahmen ist nach Polizeiangaben lediglich eine psychiatrische Station. Die Forensische Abteilung, in der zahlreiche Straftäter untergebracht sind, muss nicht geräumt werden.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Todesdrama am Königssee: Zwei junge Männer (21) ertrinken
Schreckliche Tragödie am Dienstagabend: Zwei junge Sachsen verloren ihr Leben bei einem Badeunfall am Königssee.
Todesdrama am Königssee: Zwei junge Männer (21) ertrinken
Infizierter Hase entdeckt: Gefährliche Krankheit kann für Menschen tödlich sein
Achtung, eine gefährliche Krankheit wurde in Unterfranken bei einem Hasen entdeckt. Die Krankheit kann bei Menschen zum Tod führen.
Infizierter Hase entdeckt: Gefährliche Krankheit kann für Menschen tödlich sein
Mann ermordet Rentnerin - weil er von Alpträumen getrieben war
Ein 35-Jähriger hatte in Kempten eine 63-Jährige wenige Tage vor Weihnachten 2013 mit mehreren Stichen getötet. Die Kripo hatte den Mann erst nicht in Verdacht.
Mann ermordet Rentnerin - weil er von Alpträumen getrieben war
Mann droht, Bruder etwas anzutun - dann rückt das SEK an - Polizei entdeckt Waffen
Ein 23-Jähriger soll am Ostermontag seinen Bruder gedroht haben, ihm etwas anzutun. Daraufhin wurde er gesucht, auch das SEK rückte an. Die Polizei entdeckte nun Waffen.
Mann droht, Bruder etwas anzutun - dann rückt das SEK an - Polizei entdeckt Waffen

Kommentare