Frau von Deichsel  lebensgefährlich verletzt

Obermichelbach - Die Deichsel eines Schaustellerwagens traf eine 20-Jährige auf einer Kirchweih im Landkreis Fürth am Kopf. Die Frau wurde lebensgefährlich verletzt.

Eine 20-Jährige ist bei der Kirchweih in Obermichelbach (Landkreis Fürth) von der Deichsel eines Schaustellerwagens am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Weil sie sich übergeben musste, hatte sich die junge Frau in der Nacht zum Sonntag an die Deichsel gelehnt, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte. Plötzlich brach der Sicherungsbolzen der Deichsel, die nach unten schnellte und die 20-Jährige so unglücklich am Kopf traf, dass sie stark blutend das Bewusstsein verlor. Sie kam mit zahlreichen Gesichtsbrüchen in eine Klinik; inzwischen hat sich ihr Zustand stabilisiert. Warum der Bolzen brach, blieb zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare