Prozessauftakt

Aus Dekowaffen funktionstüchtige Pistolen gebastelt: 26-Jähriger vor Gericht

Schweinfurt - Ab Donnerstag muss sich in Schweinfurt ein 26-Jähriger vor Gericht verantworten: Jahrelang soll der Mechatronik-Student Waffen gebastelt und im Internet verkauft haben.

Ein Mechatronik-Student soll jahrelang Dekowaffen zu funktionstüchtigen Pistolen umgebaut und im Internet verkauft haben. Am Donnerstag (8.30 Uhr) beginnt vor dem Landgericht Schweinfurt der Prozess gegen den 26-Jährigen aus dem Landkreis Main-Spessart. 20 Verstöße, auch gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, listet die Staatsanwaltschaft in ihrer Anklage auf.

Der Student war vor fast genau einem Jahr bei einem spektakulären Polizeieinsatz in der Hochschule Schweinfurt festgenommen worden. Zeitgleich wurden elf Wohnungen in Unterfranken durchsucht. Rund 50 Beamte waren dabei im Einsatz. Ebenfalls vor Gericht stehen zwei weitere Männer, die dem Studenten Munition verkauft und aufbewahrt haben sollen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare