+
Das rechtsextreme Bündnis "Wir sind die Grenze" hat zu einer Demonstration in Freilassing aufgerufen.

An Grenze in Freilassing

Gegendemonstranten bei Rechtsextremen-Demo festgenommen

Freilassing - An der Grenze zu Österreich haben am Samstag 400 Rechtsextreme gegen die deutsche Flüchtlingspolitik demonstriert.

Rechtsextreme haben am Samstag im oberbayerischen Freilassing gegen die deutsche Grenz- und Flüchtlingspolitik demonstriert. Nach Polizeiangaben kamen rund 400 Menschen zu der Aktion des Bündnisses „Wir sind die Grenze“, das im Dezember bereits eine ähnliche Kundgebung organisiert hatte. Rund 300 Menschen protestierten unter dem Motto „Grenzenlos solidarisch statt ausgrenzend menschenfeindlich“ gegen die Rechtsextremen.

Die Gegendemonstranten versuchten, die Kundgebung der Rechtsextremen zu stören und zu blockieren. Aus ihren Reihen wurden laut Polizei zehn linksgerichtete Personen vorübergehend festgenommen. Außerdem wurden drei Männer aus dem rechten Lager identifiziert, die bei der Demo im Dezember den „Hitler-Gruß“ gezeigt hatten. Gegen sie wurden Anzeigen erstattet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten …
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare