+
Das rechtsextreme Bündnis "Wir sind die Grenze" hat zu einer Demonstration in Freilassing aufgerufen.

An Grenze in Freilassing

Gegendemonstranten bei Rechtsextremen-Demo festgenommen

Freilassing - An der Grenze zu Österreich haben am Samstag 400 Rechtsextreme gegen die deutsche Flüchtlingspolitik demonstriert.

Rechtsextreme haben am Samstag im oberbayerischen Freilassing gegen die deutsche Grenz- und Flüchtlingspolitik demonstriert. Nach Polizeiangaben kamen rund 400 Menschen zu der Aktion des Bündnisses „Wir sind die Grenze“, das im Dezember bereits eine ähnliche Kundgebung organisiert hatte. Rund 300 Menschen protestierten unter dem Motto „Grenzenlos solidarisch statt ausgrenzend menschenfeindlich“ gegen die Rechtsextremen.

Die Gegendemonstranten versuchten, die Kundgebung der Rechtsextremen zu stören und zu blockieren. Aus ihren Reihen wurden laut Polizei zehn linksgerichtete Personen vorübergehend festgenommen. Außerdem wurden drei Männer aus dem rechten Lager identifiziert, die bei der Demo im Dezember den „Hitler-Gruß“ gezeigt hatten. Gegen sie wurden Anzeigen erstattet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Die MVV-Tarifreform nimmt langsam Formen an. Statt den 16 Ringen und vier Zonen soll es Ende 2018 acht Tarifkreise geben, zudem eine Art Freizeitkarte für Jugendliche. …
MVV-Reform mit Tarifkreisen statt Zonen
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 
Dem geistesgegenwärtigen Eingreifen eines Werkstattmeisters ist es zu verdanken, dass ein Brand in Augsburg vergleichsweise glimpflich ablief - denn der Brand nahe einer …
Camper brennt an Tankstelle - Mann handelt geistesgegenwärtig 
Den Kirchen in Bayern laufen Zehntausende Mitglieder davon
Der Mitgliederschwund in Bayerns großen christlichen Kirchen geht weiter - verlangsamt sich aber etwas.
Den Kirchen in Bayern laufen Zehntausende Mitglieder davon
Pumpernudel - das ist nichts zu essen
In Bayern gibt es lustige Ortsnamen wie Jammer, Hassfurt und Pumpernudel - bei letzterem lässt sich schwer erahnen, woher er kommt. Hier ein Versuch.  
Pumpernudel - das ist nichts zu essen

Kommentare