Corona in Deutschland: Spahn verkündet Testpflicht für Reiserückkehrer ab Samstag - doch nicht für alle

Corona in Deutschland: Spahn verkündet Testpflicht für Reiserückkehrer ab Samstag - doch nicht für alle
„Grüß Gott in ...“: Deutscher Bahn unterläuft bei Hinweisschild peinlicher Fehler
+
„Grüß Gott in ...“: Deutscher Bahn unterläuft bei Hinweisschild peinlicher Fehler

„... darf man nicht so eng sehen“

„Grüß Gott in ...“: Deutscher Bahn unterläuft bei Hinweisschild peinlicher Fehler

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Die Deutsche Bahn wollte einen Bahnhof in Oberfranken verschönern. Dabei unterlief den Verantwortlichen ein peinlicher Fehler - und es blieb nicht bei einem.

  • Eigentlich wollte die Deutsche Bahn nur einen Bahnhof in Oberfranken verschönern.
  • Dabei unterlief den Verantwortlichen ein peinlicher Fehler.
  • Es war nicht der einzige - doch die Menschen nehmen es mit Humor.

Bamberg - Eigentliche wollte die Bahn den Bahnhof Ebelsbach-Eltmann nur verschönern. Dabei ist den Verantwortlichen jedoch ein peinlicher Fehler unterlaufen, wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet.

Deutscher Bahn (DB) unterläuft Fauxpas: Fehlerhafte Schilder sorgen für Lacher

In weißen Buchstaben steht auf grünem Hintergrund: „Genuss auf ganzer Strecke: Grüß Gott in Oberfranken“. Dieses Schild steht seit kurzem an der Unterführung des Bahnhofs Ebelsbach-Eltmann. Die beiden Orte liegen allerdings gar nicht in Oberfranken - sondern in Unterfranken.

Der Fauxpas sorgt seitdem für Aufsehen - ruft aber hauptsächlich belustigte Reaktionen hervor, wie der BR berichtet. „Fehler passieren immer wieder, nicht nur bei der Bahn. Freilich muss man darüber lächeln, aber das darf man nicht so eng sehen“, sieht es ein Mann locker. Auch eine Frau schließt sich der Meinung an: „Hauptsache Franken, egal ob 'ober', 'unter' oder 'mittel'.“

Im vergangenen Jahr herrschte bei der Deutschen Bahn ein bayernweites Chaos. Fahrgäste konnten an den Automaten keine Tickets mehr kaufen. 

Deutsche Bahn räumt Fehler ein: Auch ein zweites Schild war falsch beschriftet

Die Bahn räumte den Fehler auf Anfrage des BR ein. So ganz könne man sich allerdings auch dort nicht erklären, wie es dazu kam. Weiter heißt es: Von Bamberg aus betreut das Bahnmanagement 107 Bahnhöfe - die meisten davon liegen in Oberfranken. Vier befinden sich allerdings in Unterfranken, darunter die Station Ebelsbach-Eltmann. 

Die weiteren Stationen in Unterfranken sind: Zeil, Rentweinsdorf und Ebern. Letzteres wurde ebenfalls fälschlicherweise nach Oberfranken verortet. Die Bahn will die fehlerhaften Schilder nun abmontieren, wie der BR berichtet.

---

Andreas Scheuer steht wegen des Zustandes der Bahn in der Kritik. Vor einiger Zeit musste der Minister die Folgen der Misere am eigenen Leibe spüren.

Für Aufsehen sorgte auch ein Wirtshaus in Aschaffenburg mit seiner neuen bayrisch-italienischen Pizza. Der Name „Brizza“ hängt mit dem Teig zusammen.

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Kommentare