+
Sarah Delija sang "It's oh so quiet" in der Björk-Version

Zwei Bayern sind Deutsche Karaoke-Meister

Kassel - Beim Bundesfinale der deutschen Karaoke-Meisterschaften in Kassel siegten am Samstagabend Sarah Delija aus Kastl im Landkreis Altötting und Dominik Rottler aus Erlangen.

Ende November werden sie Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Finnland vertreten. Rottler setzte sich mit dem Rock-Titel „Runaway“ und einem Luftgitarren-Solo durch. „Ich mache schon Musik seit ich klein bin“, sagte der 21-Jährige Student nach seinem Auftritt. Die Abiturientin Delija überzeugte Publikum und Jury mit ihrer Stimmbreite. Sie bekam sogar Szenenapplaus für ihre Interpretation des Songs „It's oh so quiet“, den schon Björk gesungen hat.

Dabei hatte die 19-Jährige gute Nerven behalten, wie sie später erklärte: „Ich bin das heute ganz locker angegangen.“ Insgesamt waren bei dem Wettbewerb 12 Frauen und neun Männer angetreten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Fünf der sechs Männer, die einen Raubüberfall auf einen Wertransporter vortäuschten wurden verurteilt. Das Gericht berichtet von dem genauen Ablauf und Hintergrund des …
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - fünf Täter verurteilt
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben

Kommentare