Unter Schneemassen begraben

Deutscher Skifahrer stirbt bei Lawinenunglück

Lech - Ein Mann aus Oberfranken ist bei einem Lawinenabgang im österreichischen Lech ums Leben gekommen. Zuvor hatten Bergretter zwei Tage nach ihm gesucht.

Ein deutscher Skifahrer ist zwei Tage nach seinem Verschwinden in den österreichischen Alpen tot aus einem Schneebrett geborgen worden. Der 64-Jährige aus dem oberfränkischen Burgkunstadt war allein abseits der gesicherten Pisten im Skigebiet Lech in Vorarlberg unterwegs gewesen, berichtete die Polizei am Samstag. Als er am Donnerstag nicht in sein Hotel zurückkehrte, wurde eine Suchaktion gestartet.

Bergretter suchten seitdem mit Hilfe eines Hubschraubers, einer Drohne und Hunden nach dem Mann, doch die erhebliche Lawinengefahr in dem Gebiet erschwerte ihren Einsatz. Am Samstag wurde der Vermisste 100 Meter unterhalb der Bergstation einer Seilbahn unter Schneemassen gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare