Kühtai in Österreich

Deutscher überlebt Lawinenabgang unverletzt 

Kühtai - Ein Mann wird am Montag von einem Schneebrett erfasst, das ein anderer Skifahrer abseits der Piste losgetreten hat, und wird mitgerissen. Doch der 35-Jährige hat Glück.

Glück gehabt: Ein deutscher Skifahrer hat einen Lawinenabgang in Österreich unverletzt überlebt. Der 35-Jährige war in Kühtai in Tirol unterwegs, als er von einem Schneebrett erfasst wurde, das von einem Skifahrer aus Frankreich abseits der Piste bei der Einfahrt in einen steilen Nordwesthang losgetreten worden war. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 35-Jährige bei dem Vorfall vom Montag mitgerissen, aber nicht komplett verschüttet - er konnte sich unverletzt selbst befreien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?
Landshut - Eine Krankenschwester soll aus Habgier versucht haben, ihren Ehemann zu töten. Der Prozess sollte eigentlich dem Ende entgegen gehen. Doch es kam anders.
Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?
Ministerium genehmigt Abbau von Atommeiler Isar 1
München - Premiere in Bayern: Das Umweltministerium in München hat dem Betreiber des Reaktors Isar 1 die Genehmigung für die Stilllegung und den Abbau erteilt.
Ministerium genehmigt Abbau von Atommeiler Isar 1
Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
München/Berchtesgaden - Oberbayern will sein Netz der psychiatrischen Krisendienste ausbauen. Bezirkstagspräsident Mederer spricht von einem „Meilenstein“.
Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
Polizei findet über ein Kilo Drogen
Nürnberg - Großer Fang der Polizei in Nürnberg. Mehr als ein Kilo Drogen haben die Beamten bei einem mutmaßlichen Dealer gefunden.
Polizei findet über ein Kilo Drogen

Kommentare