+
Schnee und Eis haben nicht nur Deutschland im Griff, sondern auch die Mittelmeerinseln.

Winterwetter auch auf den Balearen

Deutschland im "Mallorcawinter"

  • schließen

Wiesbaden - Bis zum Wochenende bleibt es nicht nur in Deutschland frostig, sondern auch im Mittelmeerraum. Damit herrscht wie schon in den letzten Wochen "Mallorcawinter".

Es ist weiterhin bitterkalt in Deutschland und vor allem in Bayern. Dort wurden in der Nacht auf Donnerstag die tiefsten Temperaturen im ganzen Land gemessen - bis zu minus 17 Grad waren es in Bodennähe. Ganz so kalt wird der Tag in München nicht, bei vielen Wolken werden minus sechs bis minus ein Grad erwartet. Dazu kommt ein frischer Wind, durch den sich die Temperaturen noch etwas kälter anfühlen.

Aber der Winter hat nicht nur die Landeshauptstadt, sondern den gesamten Mittelmeerraum fest im Griff. Dort liegt das Zentrum von Tief "Norbert", das nicht nur bei uns für Kälte sorgt, sondern kalte Luft sogar bis nach Mallorca bläst. Am Donnerstagmorgen ist die Insel von einer Decke aus Schnee und Eis überzogen.

Deutscher Winter ähnelt Temperaturen auf Mallorca

Tatsächlich gleicht das deutsche Winterwetter in diesem Jahr erstaunlich den Temperaturen auf den Baleareninsel. "Der Begriff Mallorcawinter bringt es in dieser Saison auf den Punkt", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Portal wetter.net.

Bereits bei dem ersten Kälteeinbruch zwischen Weihnachten und Neujahr hatte es auf Mallorca ebenfalls geschneit. Im Januar kletterten die Temperaturen dann beiderorts wieder. Mit 20,5 Grad im Januar wurde in Deutschland dabei sogar ein Jahrhundertrekord aufgestellt. "Wir hatten bisher in Deutschland unterm Strich einen milden Winter", resümiert Jung. Im Dezember sei es 2 Grad, im Januar 2,6 Grad zu warm gewesen.

Erhebliche Lawinengefahr in Hochlagen

Bis zum Wochenende soll es in Bayern jedoch weiterhin frostig bleiben. Wintersportfans sollten beachten, dass in hohen Lagen eine erhebliche Lawinengefahr herrscht, wie die Lawinenwarnzentrale  im Landesamt für Umwelt am Donnerstag mitteilte. Dort können schon einzelne Skifahrer Schneebretter auslösen.

Anfang nächster Woche könnte der "Mallorcawinter" dann vorerst vorbei sein. Ab Montag wird es in Deutschland etwas wärmer, in München werden Temperaturen von etwa 3 Grad erwartet. Auf Mallorca sollen es dann bereits wieder 15 Grad sein.    

So wird das Wetter in Ihrer Region.

sr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare