+
Deutschlands größter Schneemann steht im oberfränkischen Bischofsgrün.

Das ist Deutschlands größter Schneemann

Bischofsgrün - Deutschlands größter Schneemann steht im oberfränkischen Bischofsgrün. Zu seinen Füssen haben die Bewohner der Ortschaft am Montag ihr traditionelles Schneemannfest gefeiert.

Bereits zum 25. Mal wurde “Jakob“ von Ehrenamtlichen auf dem Marktplatz errichtet. Rund 200 Tonnen Schnee haben sie dazu zu drei Kugeln aufgetürmt und mit Baggern befestigt. Dieses Jahr erreicht “Jakob“ eine Höhe von 12 Metern und einen Umfang von 32 Metern. Damit soll er nach Angaben der Veranstalter der höchste Naturschneemann Deutschlands sein. Ganz oben trägt “Jakob“ einen schneegefüllten Hut, um ihn herum hängt ein 11 Meter langer Schal. “Wenn das Wetter so kalt bleibt, steht Jakob hier noch bis Ostern“, sagte Bürgermeister Stephan Unglaub (SPD).

Wie jedes Jahr am Rosenmontag begrüßten die Bischofsgrüner ihren Schneemann mit einem großen Fest. Nachmittags spielten und feierten die Kinder, abends stand der traditionelle Festumzug auf dem Programm. Mit brennenden Fackeln zogen die Erwachsenen durch das Dorf und sammelten sich zur anschließenden Party rund um den Schneemann. Begonnen hat die Bischofsgrüner Tradition, als die Bürger eine Alternative zum Fasching suchten. Der heute 72-jährige Horst Heidenreich baute damals einen mannshohen Schneemann. In den folgenden Jahren wuchs der Schneemann immer höher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare